Neben den Trainingseinheiten absolvierte unsere A-Jugend in den ersten drei Vorbereitungswochen fünf Testspiele, die allesamt auswärts stattfanden. 19 der 21 Spieler im Kader kamen dabei zum Einsatz. Aufgrund der vielen B-Jugendlichen im Team wurde dem Wunsch entsprochen auch gegen B-Jugend-Mannschaften  zu testen.

 

Hier der Überblick:

SV Arnsberg 09 (B) – HSV 3:1 (0:1)

SG Affeln/Balve/Garbeck – HSV 5:5 (3:2)

SG Vosswinkel/Echthausen – HSV 0:4 (0:2)

SG Belecke/Warstein (B) – HSV 1:9 (0:4)

FC Ense ll – HSV 2:1 (0:0)

Torschützen: T.Risse (8); F.Risse, Y.Reinsch, J.Meier, L.Pieper (je 2); S.Pantel, L.Meier, J.Küppers (je 1) und ein Eigentor.

 

Meiste Spielminuten:

F.Barnbeck, J.Meier, L.Pieper, T.Risse, L.Meier

Nach der „Karnevalspause“ geht es in der nächsten Woche weiter. Das erste Meisterschaftsspiel  ist am Samstag, 4.3., um 15:30 Uhr im heimischen Karl-Kleine-Stadion angesetzt. Gegner ist dann der SV Welver.

kapitäne als StreitschlichterUnsere beiden A-Jugend-Kapitäne Lukas Pieper und Timo Risse nahmen am Wochenende an der Spielführerschulung des FLVW-Soest im SportCentrum Kaiserau teil.

16178498_1397232546967885_328135830280734341_oUnsere A-Jugend musste sich den späteren Finalisten SVW Soest (0:3) und JSG Sönnern/Scheidingen/Büderich (1:3) zwar geschlagen geben, gewann aber gegen RW Westönnen (2:0) und JSG Lippetal/Oestinghausen/Hovestadt (4:1). So entschied bei Tor- und Punktgleichheit der direkte Vergleich zugunsten der JSG Sönnern über den Einzug ins Halbfinale.

Dennoch spielte das junge Team ein gutes Turnier und kann nun die Vorbereitung auf die Kreisliga B in Angriff nehmen.

Für den HSV spielten: P. Kersting, F. Risse; L. Pieper, F. Barnbeck, J. Küppers, Y. Reinsch, D. Borgmeier, R. Kettler, J. Meier und L. Pingel.

Die Bilder zeigen das Spiel gegen Gastgeber Lippetal.
Rechte bei J. Groener, Soester Anzeiger.

 

https://www.soester-anzeiger.de/sport/lokalsport/kreishallenmeisterschaft-a-junioren-herzfeld-7315559.html

Auf dem diesjährigen Neujahrsempfang vom Initiativkreis Ense wurden unsere A-Jugendlichen in der Rubrik „Mannschaft des Jahres“ sowie Franz-Wilhelm Röder in der Rubrik „Funktionäre des Jahres“ geehrt.

2017-hsv-a-jugend

Unsere A-Jugend wurde auf den zweiten Platz gewählt. Benjamin Granseuer hielt die Laudatio:

Das besondere an der A-Jugend des HSV ist, dass sie seit der E-Jugend (Jahr 2010) vom gleichen Trainerteam um Jan Gretenkort und Stefan Dellbrügge begleitet und trainiert werden. Seit dieser Zeit hat sich die Mannschaft stetig weiterentwickelt und tolle Erfolge gefeiert. Dies ist vor allem Jan Gretenkort zu verdanken, der die Jungs zu einem tollen Team geformt und sich als Trainer fachlich grandios entwickelt hat.

Aktuell liefert die Mannschaft wieder gute Spiele ab und hat eine entsprechende Qualifikation gespielt. Dabei ist zu bedenken, dass noch 10 von 20 Spielern des Teams im B-Jugendalter sind und unsere Mannschaft im Schnitt 1 Jahr jünger als der jeweilige Gegner ist. Im Jugendbereich ist dies nicht zu unterschätzen. Trotzdem sind alle mit voller Motivation dabei und trainieren mit durchschnittlich 14 Spielern.

Der HSV freut sich, dass die Trainer die Jungs fussballerisch so gut ausgebildet haben und die Eigengewächse bald hoffentlich zahlreich die Seniorenmannschaften des HSV bereichern werden. Darüber hinaus hat die Mannschaft auch neben dem Fussballplatz viel miteinander unternommen und hilft an vielen Stellen im Verein mit.

Auch Franz Röder konnte die Ehrung für den dritten Platz aus den Händen des Laudatoren Georg Schorsch Raacke entgegenehmen:

Im Jahr 2016 ist der 72jährige (!) Franz  nach vielen Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit und verdientermaßen aus dem Vorstand des HSV verabschiedet worden.

Seit Anfang der 80er Jahre war er als Schiedsrichter, u.a. für den HSV, aktiv. Im HSV-Vorstand bekleidete er die Funktion des Schiedsrichter-Obmannes und Ehrenamtsbeauftragten und setzte sich immer für die Belange der Schiedsrichter ein. Ein besonderes Anliegen war es ihm, Werbung für neue Schiedsrichter im Verein zu betreiben.

Seit 2001 war er zudem für den FLVW als Staffelleiter in der C- und später in der B-Kreisliga tätig.

Dem HSV- Vorstand und den Mannschaften stand er immer mit seinem Fachwissen, vor allem im Bereich Regelwerk, mit Rat und Tat zur Seite.

 

Mit Fairplay am Ende „sieben gegen sieben“

In einer Nachholpartie in der Qualifikationsgruppe 2 der A-Junioren-Fußballer setzte sich der Höinger SV mit 7:4 gegen den
TuS Jahn Soest durch. Der HSV verbesserte sich auf den vierten Platz.

A-Junioren, Qualifikation 2: Höinger SV – Jahn Soest 7:4 (5:0)

Fairplay HSV1924Der FairPlay-Gedanke stand in dieser Partie ganz oben. Die Jahner reisten nur mit neun Mann an. HSV-Trainer Jan Gretenkort reduzierte ebenfalls, tat dies auch, als während der Partie zwei Soester verletzt ausschieden. Zum Schluss wurde im Modus „Sieben gegen Sieben“ gespielt.

Gretenkort sagte: „Respekt vor den Jahnern, dass sie überhaupt angetreten sind.“ Jahns Coach Nils Holtschulte zog vor dem HSV
den Hut, meinte: „Ich habe noch nie erlebt, dass ein Gegner so fair auf personelle Probleme eingegangen ist.“
Höinger SV: Kersting, Pingel, Risse, Küppers, Barnbeck, J. Meier, Becker, Pieper, Reinsch; L. Meier, Pantel, Walter, Borgmeier.

Tore: 1:0 Simon Becker (11.), 2:0 Yannick Reinsch (16.), 3:0 Joshua Meier (23.), 4:0, 5:0 Reinsch (35., 43.), 5:1 Romal Hakimi (51.), 5:2, 5:3., 5:4 Xhesian Huqi (61., 62., 68. Foulelfmeter), 6:4 Leon Meier (76.), 7:4 Reinsch (79.).

Mit dem Abschied des Vorsitzenden Georg Raacke stehen im Hauptverein größere Veränderungen an, nun gibt es auch in der Jugendabteilung des Höinger SV einen Führungswechsel.

Stefan Dellbrügge neuer Leiter der Jugendabteilung beim Höinger SV

Stefan Dellbrügge (von links) übernimmt das Amt des Jugendleiters von Dirk Reinsch. Mit zum neuen Jugendvorstand gehören zudem David Sauer und Tim Gretenkort. ©Mause, Soester Anzeiger

Der bisherige Jugendleiter Dirk Reinsch war bereits im Vorjahr nur für ein Jahr gewählt worden und stellte sich nun bei der Jugendversammlung nicht mehr zur Wahl. Geschäftsführerin Anne Hoffmeister schied Ende des vergangenen Jahres aus beruflichen Gründen aus. Ebenso erklärte der Kassierer Thorsten Schwob seinen Rücktritt. Zukünftig wird die Jugendabteilung des Höinger SV durch den neuen Jugendleiter Stefan Dellbrügge geführt. Ihm zur Seite stehen Geschäftsführer David Sauer und Schriftführer Tim Gretenkort. Eine eigenständige Kasse wird von der Jugendabteilung zukünftig nicht mehr geführt. Diese Aufgabe übernimmt der Hauptverein.

Zu Beginn der Veranstaltung, die wegen des guten Wetters draußen vor dem HSV-Sportheim stattfand, begrüßte Dirk Reinsch die Mitglieder der Jugendmannschaften und einige Eltern. Den Rückblick auf das vergangene Sportjahr hielt bereits der neue Jugendleiter. Dellbrügge erinnerte unter anderem an den Rot-Weißen-Abend auf dem Sportgelände und die Saison-Eröffnung 2015/16 mit der Vorstellung aller Mannschaften.

Die Trainer und Betreuer berichteten anschließend über Aktionen und Tabellenstände der Mannschaften: Die HSV-Jugend stellt zurzeit Teams von der G- bis zur A-Jugend und eine Mädchen-Mannschaft. Einige Teams treten in einer Spielgemeinschaft mit dem SuS Günne an. Auch für das laufende Jahr sind wieder Veranstaltungen geplant: So findet am 18. Juni, im Anschluss an den Heidelauf, der Rot-Weiße-Abend statt, ein Jugendturnier soll es im August geben.

Für die G- und F-Mannschaften sind für die kommende Saison wieder Spieletreffs geplant. Bei den älteren Teams laufen zurzeit die Planungen für den Spielbetrieb. Eine B-Jugend-Mannschaft wird es voraussichtlich nicht mehr geben, da der Verein die Spieler in die A-Jugend-Mannschaft integrieren will.

Ein Bericht aus dem Soester Anzeiger, 13.05.2016

„Höinger SV vs. FC Ense“ heißt es in den kommenden Tagen gleich drei Mal:

  • Heute, 19:00 Uhr: A-Jugend vs. FCE I (in Günne)
  • Freitag, 18:30 Uhr: B-Jugend vs. FCE II
  • Samstag, 15:30 Uhr: A-Jugend vs. FCE II (in Günne)

Die Mannschaften freuen sich auf eure Unterstützung!

Am Sonntag rollt das runde Leder wieder über das heimische Grün. Um 13 Uhr empfängt unsere Reservemannschaft zunächst den SV Lüttringen. Nachdem das Team von Trainer Johannes Storm das erste Heimspiel für sich entscheiden konnte, soll auch das zweite erfolgreich gestaltet werden.
Anschließend will die 1. Mannschaft gegen den SV Westfalia Soest II endlich die ersten Punkte einfahren.
Die Gäste konnten bislang sechs Punkte einfahren und bezwangen dabei die Enser Nachbarn vom TuS Bremen und der SG Oberense.
Trotzdem will die Truppe von Trainer Günter Jocheim den Heimvorteil nutzen und über Leidenschaft und Kampf zum Erfolg kommen. Anstoß ist um 15 Uhr.
Damit auch die Zuschauer auf ihre Kosten kommen gibt es ab 13 Uhr frisches Warsteiner vom Fass und herzhaftes aus dem Imbiss.

Auch unsere Junioren-Teams sind im Einsatz:
Donnerstag, 03.09.2015:

-TuS Wickede/ Ruhr vs. U17 (18 Uhr)
-U19 vs. SV Welver (19 Uhr in Günne)
Samstag, 05.09.2015:
-TuS Jahn Soest vs. U9 (10 Uhr)
-SVW Soest IV vs. U11 (12 Uhr)
-U13 vs. FC Ense (14:30 Uhr in Günne)
Wir wünschen allen Mannschaften gutes Gelingen und viele Punkte!

Nach einigen Jahren ohne A Jugend beim SuS Günne kooperiert der SuS mit der SpVg Möhnesee und dem Höinger SV, um den Spielbetrieb im A Jugendbereich wieder aufzunehmen. Unter der Leitung von Manfred Köhler und Jonas Kossel finden alle Trainingseinheiten und Heimspiele der Jugendspielgemeinschaft am Sportplatz Möhnetalsperre statt. Unlängst hat das Team schon seine Vorbereitung begonnen und arbeitete in den ersten Einheiten an der Ausdauer bevor spielerische Elemente in die Einheiten eingebaut werden. Ziel der Spielgemeinschaft soll es sein in der laufenden Saison eine starke Einheit zu formen, damit alle Spieler Spaß aber auch den nötigen Ehrgeiz haben.

In einem Testspiel gestern Abend gewann das Team gegen den SV Arnsberg mit 0-6. Somit ist die Generalprobe gelungen bevor es am Samstag auswärts um 15.30 Uhr im Kreispokal gegen den TUS Jahn Soest mit dem ersten Pflichtspiel losgeht.

Nahezu alle HSV-Mannschaften im Einsatz

Höinger SV Spiele am Wochenende - Kreisliga Soest Fußball

designed by Freepik licensed under CC BY 3.0

Am kommenden Wochenende stehen einige interessante Spiele der HSV-Teams auf dem Programm. Die Alten Herren stehen seit einigen Jahren mal wieder im Achtelfinale des Kreispokals und hoffen auf ein gutes Spiel wie in den ersten beiden Runden gegen Esbeck (4:2) und den SC Lippetal (6:1). Leider muss die Truppe um Wolfgang Vollmer erneut auswärts antreten. Diesmal bei den SF Soest-Müllingsen. Anstoß ist am Samstag um 17.00 Uhr auf dem Rasenplatz in Müllingsen. Das Alte-Herren-Kreispokal-Achtelfinale wird in Höingen ausgetragen (Heimspiel gegen Wickede). Anstoß ist um 17:00 Uhr.

Die 1. Mannschaft kann im Nachholspiel am Freitag gegen den SC Neuengeseke die Tabellenführung erobern und an Niederense vorbeiziehen. Am Sonntag stehen dann für die 1. und 2. Mannschaft in den Heimspielen Derbys gegen Niederense II und die SF Waltringen an. Sowohl am Freitag als auch am Sonntag hat der Imbiss geöffnet und es gibt Warsteiner vom Fass.

Im Jugendbereich sind bis auf die C-Jugend alle Mannchaften im Einsatz und würden sich bei hoffentlich schönem Frühlingswetter über viele Zuschauer freuen.

Hier alle HSV-Fussballtermine im Überblick:

Freitag, 24.4.:
16.30 E-Junioren – SVW Soest 5
19.00 1. Mannschaft – SC Neuengeseke

Samstag, 25.5.:
10.00 SuS Günne – F-Junioren
11.00 BW Eickelborn – Mädchenmannschaft
14.00 E-Junioren – BW Büderich 2
15.30 SC Sönnern – A-Junioren (JSG Möhnesee-Höingen)
17.00 SF Soest-Müllingsen – Alte Herren

Sonntag, 26.4.:
11.00 B-Junioren (SG Günne-Höingen) – JSG Lippetal 2
13.00 2. Mannschaft – TuS Niederense II
15.00 1. Mannschaft – SF Waltringen