Raacke übernimmt Leitung der HSV-Jugendabteilung

Die Jugendabteilung des Höinger SV hat eine neue Leitung: Nachdem Stefan Dellbrügge seinen Rücktritt als Jugendleiter angekündigt hatte, wurde mit Georg Raacke ein Nachfolger gefunden, der schon dem Gesamtverein lange Zeit vorgestanden hatte.

Die Neubesetzung an der Spitze war jedoch nicht der einzige wegweisende Punkt, der im Rahmen der Versammlung behandelt wurde. So ging es auch um die Frage, ob man weiterhin alle Jugendmannschaften eigenständig stellen oder sich mit den älteren Jahrgängen dem FC Ense anschließen wolle. Für dieses Projekt hatten sich vor einigen Jahren andere Enser Fußballvereine zusammengetan. Eine Entscheidung fiel allerdings nicht, stattdessen vertage man die Klärung der Frage ein weiteres Mal um ein Jahr. 

Getroffen wurde dieses Vorhaben mit der Zustimmung aller Anwesenden im Höinger Sportheim, unter ihnen auch die beiden Vorsitzenden des Hauptvereins, Thomas Pantel und Benjamin Granseuer. Sie bekräftigten, dass dieses Thema auch im Rahmen der Jahresversammlung des Hauptvereins auf der Tagesordnung stehen werde. 

In den Berichten konnten die Verantwortlichen der Jugendmannschaften eine positive Bilanz ziehen. Derzeit stellt der Verein Mannschaften im Bereich der G-, F-, E-, D- und A-Junioren, besonders in den jüngeren Mannschaften ist ein großer Zuwachs an jungen Fußballspielern zu verzeichnen. Damit jedoch nicht genug der guten Nachrichten, sportlich hätten alle Mannschaften einige Erfolge feiern können. Ein Höhepunkt war aus Sicht der Verantwortlichen das Pokalfinalspiel der Höinger A-Jugendlichen gegen die Mannschaft des SVW Soest. Dieses ging zwar verloren, allein der Finaleinzug sei jedoch bereits eine schöne Überraschung gewesen. Ein Lob gab es in diesem Zug für die zahlreichen Fans, die ihre Mannschaft trotz der Niederlage angefeuert haben. 

 

Jugendleiter Höinger SV

Die Jugendabteilung des Höinger SV hat eine neue Leitung: Nachdem Stefan Dellbrügge seinen Rücktritt als Jugendleiter angekündigt hatte, wurde mit Georg Raacke ein Nachfolger gefunden, der schon dem Gesamtverein lange Zeit vorgestanden hatte.

Die Neubesetzung an der Spitze war jedoch nicht der einzige wegweisende Punkt, der im Rahmen der Versammlung behandelt wurde. So ging es auch um die Frage, ob man weiterhin alle Jugendmannschaften eigenständig stellen oder sich mit den älteren Jahrgängen dem FC Ense anschließen wolle. Für dieses Projekt hatten sich vor einigen Jahren andere Enser Fußballvereine zusammengetan. Eine Entscheidung fiel allerdings nicht, stattdessen vertage man die Klärung der Frage ein weiteres Mal um ein Jahr. 

Getroffen wurde dieses Vorhaben mit der Zustimmung aller Anwesenden im Höinger Sportheim, unter ihnen auch die beiden Vorsitzenden des Hauptvereins, Thomas Pantel und Benjamin Granseuer. Sie bekräftigten, dass dieses Thema auch im Rahmen der Jahresversammlung des Hauptvereins auf der Tagesordnung stehen werde. 

In den Berichten konnten die Verantwortlichen der Jugendmannschaften eine positive Bilanz ziehen. Derzeit stellt der Verein Mannschaften im Bereich der G-, F-, E-, D- und A-Junioren, besonders in den jüngeren Mannschaften ist ein großer Zuwachs an jungen Fußballspielern zu verzeichnen. Damit jedoch nicht genug der guten Nachrichten, sportlich hätten alle Mannschaften einige Erfolge feiern können. Ein Höhepunkt war aus Sicht der Verantwortlichen das Pokalfinalspiel der Höinger A-Jugendlichen gegen die Mannschaft des SVW Soest. Dieses ging zwar verloren, allein der Finaleinzug sei jedoch bereits eine schöne Überraschung gewesen. Ein Lob gab es in diesem Zug für die zahlreichen Fans, die ihre Mannschaft trotz der Niederlage angefeuert haben. 

Bekanntgeben konnten die Verantwortlichen schon jetzt eine Übersicht der Mannschaften für die kommende Saison. Es werden eine G-Jugend mit 26 Kindern und gleich zwei Mannschaften in der E-Jugend gemeldet. Die D-Jugend geht komplett in die C-Jugend über und wird als Neuner-Mannschaft gemeldet. Die A-Jugend geht eine Spielgemeinschaft mit Mannschaften aus Günne und Körbecke ein. Für eine F-Jugend sind es derzeit zu wenige Kinder, dort ist die Anmeldung eher unwahrscheinlich. 

Abseits des sportlichen Wettkampfs fiel die Bilanz ebenfalls positiv aus. Die Abteilung war erneut für zahlreiche Veranstaltungen verantwortlich, unter anderem den Familientag auf dem Sportplatz, eine Fahrt zum Endspiel der A-Jugendbundesligisten in Dortmund oder die Teilnahme am KiFF-Programm. Ein Großteil dieser Termine soll auch in den kommenden Monaten wieder angeboten werden.

Bericht und Fotos vom Soester Anzeiger, 28.05.2018

Stefan Dellbrügge ist neuer Jugendleiter des Höinger SV

Mit dem Abschied des Vorsitzenden Georg Raacke stehen im Hauptverein größere Veränderungen an, nun gibt es auch in der Jugendabteilung des Höinger SV einen Führungswechsel.

Stefan Dellbrügge neuer Leiter der Jugendabteilung beim Höinger SV

Stefan Dellbrügge (von links) übernimmt das Amt des Jugendleiters von Dirk Reinsch. Mit zum neuen Jugendvorstand gehören zudem David Sauer und Tim Gretenkort. ©Mause, Soester Anzeiger

Der bisherige Jugendleiter Dirk Reinsch war bereits im Vorjahr nur für ein Jahr gewählt worden und stellte sich nun bei der Jugendversammlung nicht mehr zur Wahl. Geschäftsführerin Anne Hoffmeister schied Ende des vergangenen Jahres aus beruflichen Gründen aus. Ebenso erklärte der Kassierer Thorsten Schwob seinen Rücktritt. Zukünftig wird die Jugendabteilung des Höinger SV durch den neuen Jugendleiter Stefan Dellbrügge geführt. Ihm zur Seite stehen Geschäftsführer David Sauer und Schriftführer Tim Gretenkort. Eine eigenständige Kasse wird von der Jugendabteilung zukünftig nicht mehr geführt. Diese Aufgabe übernimmt der Hauptverein.

Zu Beginn der Veranstaltung, die wegen des guten Wetters draußen vor dem HSV-Sportheim stattfand, begrüßte Dirk Reinsch die Mitglieder der Jugendmannschaften und einige Eltern. Den Rückblick auf das vergangene Sportjahr hielt bereits der neue Jugendleiter. Dellbrügge erinnerte unter anderem an den Rot-Weißen-Abend auf dem Sportgelände und die Saison-Eröffnung 2015/16 mit der Vorstellung aller Mannschaften.

Die Trainer und Betreuer berichteten anschließend über Aktionen und Tabellenstände der Mannschaften: Die HSV-Jugend stellt zurzeit Teams von der G- bis zur A-Jugend und eine Mädchen-Mannschaft. Einige Teams treten in einer Spielgemeinschaft mit dem SuS Günne an. Auch für das laufende Jahr sind wieder Veranstaltungen geplant: So findet am 18. Juni, im Anschluss an den Heidelauf, der Rot-Weiße-Abend statt, ein Jugendturnier soll es im August geben.

Für die G- und F-Mannschaften sind für die kommende Saison wieder Spieletreffs geplant. Bei den älteren Teams laufen zurzeit die Planungen für den Spielbetrieb. Eine B-Jugend-Mannschaft wird es voraussichtlich nicht mehr geben, da der Verein die Spieler in die A-Jugend-Mannschaft integrieren will.

Ein Bericht aus dem Soester Anzeiger, 13.05.2016

FC-ENSE-Derby-Time beim HSV

„Höinger SV vs. FC Ense“ heißt es in den kommenden Tagen gleich drei Mal:

  • Heute, 19:00 Uhr: A-Jugend vs. FCE I (in Günne)
  • Freitag, 18:30 Uhr: B-Jugend vs. FCE II
  • Samstag, 15:30 Uhr: A-Jugend vs. FCE II (in Günne)

Die Mannschaften freuen sich auf eure Unterstützung!

Jugend am Hüstener Berg erfolgreich

Gestern trugen zwei unserer Jugendteams am Hüstener Berg ihre Heimspiele aus:

Unsere C-Jugend glich in der vorletzten Minute gegen RW Westönnen zum 1:1 durch Timo Risse aus. Das Unentschieden war mehr als verdient, mehrere Großchancen wurden zuvor vergeben. Westönnen war kurz nach der Pause durch einen Foulelfmeter in Führung gegangen.
Da dies das letzte Meisterschaftsspiel war, steht mit 17 Punkten ein guter 6. Platz in der A-Kreisliga fest. Westönnen landet am Ende auf Platz 3.

Das Vorspiel bestritten unsere E-Jugendlichen, die gegen den SV Eilmsen ein 4:3-Kampfsieg erringen konnten.
Die Saison der E-Jugend ist noch nicht beendet. Vier Spiele warten noch auf die Jungs! Weiter geht es schon heute gegen SVW Soest III. Anstoß ist um 14 Uhr im Jahnstadion.

Ungewohntes Bild beim C-Jugend-Training

Günter Jochheim, Trainer der ersten Mannschaft des HSV, schlüpfte in die Rolle des Jugendtrainers und übernahm das Mittwochstraining

Für die Jungs, die normalerweise von Jan Gretenkort, Stefan Dellbrügge und Kevin Horn trainiert werden, war es eine gelungene Abwechslung und eine gute Einheit.

Trainer und Team waren sich einig: Es besteht auf jeden Fall Wiederholungsbedarf!

11088405_928835153807629_5378203632438087895_n 11082569_928835233807621_7973129037421367089_n 11081356_928835220474289_1584748300229495189_n 11071592_928835227140955_7894603599902009690_o 10986814_928835193807625_1621453225135497401_n

 

Erstes HSV-Wochenende im März

  • Das Heimspiel der Ersten gegen Neuengeseke fällt heute aus. Nachholtermin ist Gründonnerstag. Der B-Liga-Spitzenreiter startet also nächsten Sonntag in Günne (15 Uhr) in die Rückrunde.
  • Die A-Jugend gewann gegen Ense 2 mit 10:2.
  • Die B-Jugend glich in der 6. Minute!!! der Nachspielzeit zum 1:1 Endstand aus. Ebenfalls gegen Ense 2.
  • Die C-Jugend verlor am Freitag in Westönnen mit 4:1.
  • Die HSV-Zweite hatte heute noch spielfrei und beginnt die Rückrunde am Sonntag beim TuS Echthausen.

Erstes Testspiel für C-Jugend in Arnsberg endet 1:1

Die Vorbereitung unserer C-Junioren auf die A-Kreisliga-Rückrunde ist in vollem Gange. Am Donnerstag traten die Jungs zu einem Testspiel beim SV Arnsberg 09 an.

Bei Temperaturen um den Gerfrierpunkt entwickelte sich ein flottes Spiel, in dem beide Mannschaften ihre Chancen nicht zu nutzen wussten. Erst Mitte der zweiten Halbzeit gelang den Arnsbergern, die ebenfalls in der A-Kreisliga spielen, die zu diesem Zeitpunkt verdiente Führung. Nur fünf Minuten später erzielte Winterneuzugang Niklas Schinner den etwas glücklichen Endstand.

Es war erst die zweite Einheit an der frischen Luft, da die Witterung ein Trainieren auf dem Höinger Sportplatz bisher nicht zuließ. Für diesen Umstand können Trainer und Team mit diesem Auftritt auf dem Arnsberger Kunstrasen zufrieden sein. Es ist aber natürlich noch viel Luft nach oben. Erstmal fehlen wird in den nächsten Tagen Kapitän Basti Kersting, der sich eine Wadenverletzung zuzog. Im Tor vertraten Finn Barnbeck (Hälfte 1) und Luis Pingel (Hälfte 2) den am Knie verletzten Felix Schwarze.

HSV-C-Jugend: Barnbeck – Pingel (Baudenbacher), Walter, Reinsch, Borgmeier – T. Risse, Kersting, J. Meier (Feldmann), F.Risse (Schinner) – L.Meier, Schwarzwald

Es fehlten: Schwarze, Filthaut, Dahlhoff, Zaudat

C-Jugend und A-Jugend gewinnen – B-Jugend mit Unentschieden

Gute Ergebnisse erzielten die HSV Jugendteams unter der Woche.

SF Soest-Müllingsen – C-Jugend 2:3 (1:1)
B-Jugend – JSG Sönnern/Scheidingen/Hilbeck 1:1 (0:1)
A-Jugend – TuS Ampen 2:1 (0:1)

C-Jugend: In einem kampfbetonten Spiel auf tiefer „Süder Asche“ in Soest mit vier 5-Minuten-Strafen (3x Soest/1x Höingen) setzten sich die HSV-Jungs durch zwei späte Tore von Timo Risse (63.) und Fabian Dahlhoff (67.) durch. Basti Kersting verwandelte in der Anfangsphase einen Elfmeter zum 0:1, doch die Sportfreunde drehten die Partie zwischenzeitlich.
Durch den Sieg rückte die Truppe in der A-Kreisliga auf Platz 4 vor und ist seit 3 Spielen ungeschlagen!

B-Jugend: Unsere B-Jugend glich in der letzten Spielminute durch einen Foulelfmeter aus. Felix Schlüter übernahm Verantwortung und verwandelte sicher. Zuvor rannte die JSG vergeblich an, um das Spiel vorzeitig zu entscheiden, doch Philipp Kersting hielt den Kasten bis auf den Führungstreffer kurz vor dem Pausenpfiff sauber – Gegen die bisher ungeschlagenen Gäste zumindest ein Achtungserfolg!

A-Jugend: Schon in der 5.Spielminute geriet die Mannschaft von Trainer Peter Ueberjahn in Rückstand. Durch eine Leistungssteigerung in Halbzeit zwei reichte es dann für den knappen Sieg über den TuS Ampen. (Tore: Wulf, Weigand)
Die SG Möhnesee/Höingen eroberte sich durch den Sieg die Tabellenführung in der B-Kreisliga vorübergehend zurück.

A-Jugend schlägt Sönnern – C-Jugend gewinnt 5:1 in Welver

Die ersten vier Spieltage der A-Kreisliga bei den C-Junioren sind nun gespielt. Nachdem unsere C-Jugend gegen die beiden Topteams der Liga, den FC Ense und den Jungjahrgang vom SVW Soest, deutlich das Nachsehen hatte, erkämpften sich die HSV-Jungs gegen den SC Neuengeseke einen Punkt (1:1, Torschütze: Pascal Schwarzwald) und schlugen den SV Welver verdient mit 5:1. Torschützen waren Leon Meier (2x), Pascal Schwarzwald, Yannik Reinsch und Joshua Meier.

Vor der Winterpause steht noch ein Spiel auf der „Süder“ Asche gegen die SF Soest-Müllingsen (am Mittwoch um 18 Uhr) und ein Heimspiel gegen den SVW Soest III an, das auf Samstag, 6.12. um 12 Uhr verlegt wurde.

 

Unterdess gewann die JSG Möhnesee/Höingen mit Kapitän Simon Schlüter gegen den SC Sönnern mit 6:2 und steht nach vier Spieltagen an der Tabellenspitze der B-Kreisliga. Am Mittwoch ist der TuS Ampen zu Gast auf dem Körbecker Kunstrasen. Auch hier ist ein „Dreier“ im Bereich des Möglichen. Anstoß ist um 19:15 Uhr.

Die E-Jugend bestreitet schon am Dienstag ein Auswärtsspiel in Schwefe. (17 Uhr) Die B-Jugend  spielt ebenfalls am Dienstag um 19 Uhr  in Günne gegen die SG Sönnern/Scheidingen/Hilbeck.

Unsere Seniorenteams sind dann wieder am Wochenende dran! Vorberichte folgen noch…