G-Jugend trainieren bald wieder

Auch für die kleinsten Kicker des HÖINGER SV endet bald die Sommerpause.

Die Kinder der G-Jugend trainieren in der neuen Saison ab dem 4.9. wieder jeden Dienstag von 17-18h.

Alle Jungen und Mädchen ab 4 Jahre sind bei uns herzlich willkommen.

Raacke übernimmt Leitung der HSV-Jugendabteilung

Die Jugendabteilung des Höinger SV hat eine neue Leitung: Nachdem Stefan Dellbrügge seinen Rücktritt als Jugendleiter angekündigt hatte, wurde mit Georg Raacke ein Nachfolger gefunden, der schon dem Gesamtverein lange Zeit vorgestanden hatte.

Die Neubesetzung an der Spitze war jedoch nicht der einzige wegweisende Punkt, der im Rahmen der Versammlung behandelt wurde. So ging es auch um die Frage, ob man weiterhin alle Jugendmannschaften eigenständig stellen oder sich mit den älteren Jahrgängen dem FC Ense anschließen wolle. Für dieses Projekt hatten sich vor einigen Jahren andere Enser Fußballvereine zusammengetan. Eine Entscheidung fiel allerdings nicht, stattdessen vertage man die Klärung der Frage ein weiteres Mal um ein Jahr. 

Getroffen wurde dieses Vorhaben mit der Zustimmung aller Anwesenden im Höinger Sportheim, unter ihnen auch die beiden Vorsitzenden des Hauptvereins, Thomas Pantel und Benjamin Granseuer. Sie bekräftigten, dass dieses Thema auch im Rahmen der Jahresversammlung des Hauptvereins auf der Tagesordnung stehen werde. 

In den Berichten konnten die Verantwortlichen der Jugendmannschaften eine positive Bilanz ziehen. Derzeit stellt der Verein Mannschaften im Bereich der G-, F-, E-, D- und A-Junioren, besonders in den jüngeren Mannschaften ist ein großer Zuwachs an jungen Fußballspielern zu verzeichnen. Damit jedoch nicht genug der guten Nachrichten, sportlich hätten alle Mannschaften einige Erfolge feiern können. Ein Höhepunkt war aus Sicht der Verantwortlichen das Pokalfinalspiel der Höinger A-Jugendlichen gegen die Mannschaft des SVW Soest. Dieses ging zwar verloren, allein der Finaleinzug sei jedoch bereits eine schöne Überraschung gewesen. Ein Lob gab es in diesem Zug für die zahlreichen Fans, die ihre Mannschaft trotz der Niederlage angefeuert haben. 

 

Jugendleiter Höinger SV

Die Jugendabteilung des Höinger SV hat eine neue Leitung: Nachdem Stefan Dellbrügge seinen Rücktritt als Jugendleiter angekündigt hatte, wurde mit Georg Raacke ein Nachfolger gefunden, der schon dem Gesamtverein lange Zeit vorgestanden hatte.

Die Neubesetzung an der Spitze war jedoch nicht der einzige wegweisende Punkt, der im Rahmen der Versammlung behandelt wurde. So ging es auch um die Frage, ob man weiterhin alle Jugendmannschaften eigenständig stellen oder sich mit den älteren Jahrgängen dem FC Ense anschließen wolle. Für dieses Projekt hatten sich vor einigen Jahren andere Enser Fußballvereine zusammengetan. Eine Entscheidung fiel allerdings nicht, stattdessen vertage man die Klärung der Frage ein weiteres Mal um ein Jahr. 

Getroffen wurde dieses Vorhaben mit der Zustimmung aller Anwesenden im Höinger Sportheim, unter ihnen auch die beiden Vorsitzenden des Hauptvereins, Thomas Pantel und Benjamin Granseuer. Sie bekräftigten, dass dieses Thema auch im Rahmen der Jahresversammlung des Hauptvereins auf der Tagesordnung stehen werde. 

In den Berichten konnten die Verantwortlichen der Jugendmannschaften eine positive Bilanz ziehen. Derzeit stellt der Verein Mannschaften im Bereich der G-, F-, E-, D- und A-Junioren, besonders in den jüngeren Mannschaften ist ein großer Zuwachs an jungen Fußballspielern zu verzeichnen. Damit jedoch nicht genug der guten Nachrichten, sportlich hätten alle Mannschaften einige Erfolge feiern können. Ein Höhepunkt war aus Sicht der Verantwortlichen das Pokalfinalspiel der Höinger A-Jugendlichen gegen die Mannschaft des SVW Soest. Dieses ging zwar verloren, allein der Finaleinzug sei jedoch bereits eine schöne Überraschung gewesen. Ein Lob gab es in diesem Zug für die zahlreichen Fans, die ihre Mannschaft trotz der Niederlage angefeuert haben. 

Bekanntgeben konnten die Verantwortlichen schon jetzt eine Übersicht der Mannschaften für die kommende Saison. Es werden eine G-Jugend mit 26 Kindern und gleich zwei Mannschaften in der E-Jugend gemeldet. Die D-Jugend geht komplett in die C-Jugend über und wird als Neuner-Mannschaft gemeldet. Die A-Jugend geht eine Spielgemeinschaft mit Mannschaften aus Günne und Körbecke ein. Für eine F-Jugend sind es derzeit zu wenige Kinder, dort ist die Anmeldung eher unwahrscheinlich. 

Abseits des sportlichen Wettkampfs fiel die Bilanz ebenfalls positiv aus. Die Abteilung war erneut für zahlreiche Veranstaltungen verantwortlich, unter anderem den Familientag auf dem Sportplatz, eine Fahrt zum Endspiel der A-Jugendbundesligisten in Dortmund oder die Teilnahme am KiFF-Programm. Ein Großteil dieser Termine soll auch in den kommenden Monaten wieder angeboten werden.

Bericht und Fotos vom Soester Anzeiger, 28.05.2018

Stefan Dellbrügge ist neuer Jugendleiter des Höinger SV

Mit dem Abschied des Vorsitzenden Georg Raacke stehen im Hauptverein größere Veränderungen an, nun gibt es auch in der Jugendabteilung des Höinger SV einen Führungswechsel.

Stefan Dellbrügge neuer Leiter der Jugendabteilung beim Höinger SV

Stefan Dellbrügge (von links) übernimmt das Amt des Jugendleiters von Dirk Reinsch. Mit zum neuen Jugendvorstand gehören zudem David Sauer und Tim Gretenkort. ©Mause, Soester Anzeiger

Der bisherige Jugendleiter Dirk Reinsch war bereits im Vorjahr nur für ein Jahr gewählt worden und stellte sich nun bei der Jugendversammlung nicht mehr zur Wahl. Geschäftsführerin Anne Hoffmeister schied Ende des vergangenen Jahres aus beruflichen Gründen aus. Ebenso erklärte der Kassierer Thorsten Schwob seinen Rücktritt. Zukünftig wird die Jugendabteilung des Höinger SV durch den neuen Jugendleiter Stefan Dellbrügge geführt. Ihm zur Seite stehen Geschäftsführer David Sauer und Schriftführer Tim Gretenkort. Eine eigenständige Kasse wird von der Jugendabteilung zukünftig nicht mehr geführt. Diese Aufgabe übernimmt der Hauptverein.

Zu Beginn der Veranstaltung, die wegen des guten Wetters draußen vor dem HSV-Sportheim stattfand, begrüßte Dirk Reinsch die Mitglieder der Jugendmannschaften und einige Eltern. Den Rückblick auf das vergangene Sportjahr hielt bereits der neue Jugendleiter. Dellbrügge erinnerte unter anderem an den Rot-Weißen-Abend auf dem Sportgelände und die Saison-Eröffnung 2015/16 mit der Vorstellung aller Mannschaften.

Die Trainer und Betreuer berichteten anschließend über Aktionen und Tabellenstände der Mannschaften: Die HSV-Jugend stellt zurzeit Teams von der G- bis zur A-Jugend und eine Mädchen-Mannschaft. Einige Teams treten in einer Spielgemeinschaft mit dem SuS Günne an. Auch für das laufende Jahr sind wieder Veranstaltungen geplant: So findet am 18. Juni, im Anschluss an den Heidelauf, der Rot-Weiße-Abend statt, ein Jugendturnier soll es im August geben.

Für die G- und F-Mannschaften sind für die kommende Saison wieder Spieletreffs geplant. Bei den älteren Teams laufen zurzeit die Planungen für den Spielbetrieb. Eine B-Jugend-Mannschaft wird es voraussichtlich nicht mehr geben, da der Verein die Spieler in die A-Jugend-Mannschaft integrieren will.

Ein Bericht aus dem Soester Anzeiger, 13.05.2016

Erfolgreicher Einwurf beim ersten G-Jugend-Spieletreff

Mit einem heftigen Regenschauer und kühlen Temperaturen begrüßte uns der TuS Bremen beim ersten Spieletreff 2015. Unsere hallenverwöhnten Kinder und Eltern hatten sichtlich Mühe, Gefallen an der neuen Umgebung zu finden.

2015-04-28 18.23.52Glücklicherweise kam die Sonne schnell wieder zum Vorschein, sodass wir bei schönem Wetter unser erstes Spiel gegen die SpVg Möhnesee beginnen konnten. Es erwartete uns ein starker Gegner, der zunächst durch einen abgefälschten Schuss mit 1:0 in Führung ging. Nach einem schönen Spielzug konnten wir jedoch kurze Zeit später ausgleichen. In der Folge entwickelte sich ein offenes Spiel in dem unser Team kurz vor Schluss doch noch der glückliche aber verdiente Siegtreffer gelang.

Große Bitte eines Spielers nach dem Spiel: „Darf ich im nächsten Spiel den Einwurf machen, wenn wir einen bekommen?“

Mit dieser Bitte im Hinterkopf gingen wir das zweite Spiel an. Gegen die SF Waltringen gingen wir schnell mit 3:0 in Führung. Nach ein paar Größenanpassungen entwickelte sich dann aber ein offenes Spiel in dem unsere Mannschaft zunächst gekonnt die Führung verteidigte. Durch zwei starke Angriffe kamen die Sportfreunden aus Waltringen jedoch auf 3:2 heran. Unsere Jungs und Mädels kämpften weiter verbissen darum, die knappe Führung zu verteidigen und schlossen schließlich einen tollen Angriff mit dem 4:2 Siegtreffer ab.

2015-04-28 18.23.48Beinahe wäre es während des Spiels sogar zum erhofften Einwurf gekommen. Der Spieler hatte sich den im Aus liegenden Ball schon hoffnungsvoll geschnappt – doch leider war der Einwurf für die gegnerische Mannschaft.

Gegen den Gastgeber TuS Bremen sollte es jedoch endlich so weit sein. Ein Pressball beförderte das Spielgerät zu einem Einwurf für uns ins Aus. Schnell schnappte er sich den Ball und beförderte ihn mit einem sauber ausgeführten Einwurf wieder ins Spiel. Erleichterung beim Trainerteam. Das Spiel gegen das große Nachbardorf konnten wir mit 6:1 gewinnen.

Nach den vielen, teilweise deprimierenden Niederlagen im letzten Jahr ist es sehr schön für die Mannschaft, dass sie dieses Jahr mithalten und oft sogar gewinnen kann. Sieg oder Niederlage sollte in der G-Jugend zwar eine untergeordnete Rolle spielen, doch so richtig Spaß macht das Spiel erst wenn man gewinnt. Da geht es den Kindern leider genauso, wie den Erwachsenen.

Nächste Woche Dienstag (5. Mai) freuen wir uns auf einen Spieletreff in Höingen. Als Gegner erwarten wir ab 16:45 Uhr den TuS Bremen und den SC Neuengeseke.

Übrigens: Gespielt wird bei den Kleinen nach „Fair-Play-Regeln“. Unter anderem heißt das, dass die Spieler ohne Schiedsrichter auskommen sollten. Ob es nun Einwurf, Ecke oder Abstoß gibt, sollen die Spieler möglichst unter sich ausmachen. Das hat wunderbar funktioniert. Die Kinder lernen auf diese Art die Regeln besser kennen und es gibt keinen Streit wegen fehlerhaften Schiedsrichterentscheidungen. Man einigt sich einfach.

 

 

Zum ersten Mal für den HSV im Einsatz

obere Reihe v. L.: Kim Könemund, Leo Rother, Hendryk Schrage, Fabian Lutter, Hanno Schulte, Michel Pieper, Joachim Funk untere Reihe v. L.: Jonah Könemund, Linus Horn, Simon Pieper, Jannika Schrage, Justus Buller, Hannes Klebsattel, Magnus Könemund, Jonas Knieper liegend: Jarne Bauerdick

Beim Heimspieletreff der G-Jugend durften nicht nur die Kleinen, sondern dieses Mal auch die ganz ganz Kleinen ein Trikot tragen und für den HSV auflaufen.

Das erste Spiel des Tages wurde noch mit der Stammbesetzung gespielt. Die Kleinen trainierten zunächst noch parallel auf dem anderen Platz. Wer Lust hatte, durfte dann schließlich beim zweiten Spiel mit den Großen mitspielen.

Stolz und durchgeschwitzt verließen die Helden nach ihren ersten Spielminuten in einem echten Trikot das Spielfeld und wurden von ihren Eltern und Mannschaftkameraden für die tolle Leistung gefeiert.

 

 

 

[gallery_bank type=“images“ format=“masonry“ title=“false“ desc=“false“ responsive=“true“ special_effect=“none“ animation_effect=“bounce“ album_title=“false“ album_id=“4″]

G-Jugend Turnier SuS Günne am 14. Juni

Am 14. Juni nimmt die G-Jugend am Sommerturnier des SuS Günne teil.

Der SuS Günne richtet im Rahmen seiner Sportwoche 2014 folgende Jugendturniere um den Allianz Hellmanncup aus:
G-Jugend am Samstag, 14.06.2013 von ca. 10:30 Uhr-bis ca.12:30 Uhr
F-Jugend am Samstag, 14.06.2013 von ca. 12:45 Uhr-bis ca.16:00 Uhr
E-Jugend am Sonntag, 15.06.2013 von ca. 10:30 Uhr-bis ca.12:45 Uhr
D-Jugend am Sonntag, 15.06.2013 von ca. 13:00 Uhr-bis ca.17:30 Uhr
C-Jugend am Sonntag, 15.06.2013 von ca. 13:00 Uhr-bis ca.17:30 Uhr

Gespielt wird auf unserem wunderschön gelegenen Kunstrasenplatz unterhalb der Möhnetalsperre. Das Turnier wird auf Kleinfeldern mit 6 Feldspielern und Torwart nach DFB Regeln gespielt. Die Anzahl aller Mannschaften ist begrenzt!

Hier der Spielplan.

Erster Spieletreff der G-Jugend

G-Jugend 2014_05_06 Spieletreff Soest 03Zum Auftakt der Spieletreffsaison spielte unsere G-Jugend am heutigen Dienstag im Soester Jahn-Stadion gegen Jahn Soest und SVW Soest 2.

Unsere Jungs schlugen sich hervorragend. Im ersten Spiel konnten wir uns gleich über einen 4:3 Sieg gegen Jahn Soest freuen. Das folgende Spiel gegen SVW Soest 2 wurde nach großem Kampf unglücklich mit 2:4 verloren. Die „Rückspiele“ gingen ebenfalls knapp zugunsten der Soester Vereine aus (1:3 und 2:3). Insgesamt war zwar mehr drin, aber das störte im Grunde niemanden.

Im Gegenteil: Der Sieg zum Auftakt, die vielen geschossenen Tore und das Bewusstsein in allen Spielen mindestens gleichwertig gewesen zu sein sorgte zu Recht für Stolz in der Mannschaft.

G-Jugend 2014_05_06 Spieletreff Soest 05Dem Trainer lagen naturgemäß die vielen Gegentore schwer im Magen. Selbst eine Umstellung auf das auf dem Bild zu sehende 0-5-0-System brachte keine Stabilität. Am Defensivverhalten werden wir noch arbeiten müssen.

In der nächsten Woche spielen wir beim TuS Ampen gegen Ampen, Niederense und Oestinghausen 2.

Aufstellung Höinger SV: Fabian Lutter, Hanno Schulte, Hendryk Schrage, Leo Rother, Michel Pieper, Jonas Knieper