Fußball-Ferienfreizeit an der Ostsee

Der FLVW – Kreis Soest bietet im Sommer in Kooperation mit dem FLVW eine Fußball-Ferienfreizeit an der Ostsee an.

fussball-ferien-freizeitVom 28.Juli bis 10. August 2015 haben neun- bis dreizehnjährige Jungen und Mädchen in einem Zeltlager in Grömitz die Möglichkeit, Fußballferien zu machen.
Neben Street- und Beachsoccer, Fußballtennis werden auch wieder Tischtennis, eine Stadtrallye sowie Quiz- und Strandspiele geboren.
Im Preis für zwei Wochen von 350Euro sind folgende Zusatzleistungen inbegriffen

1. Hin- und Rückfahrt in Reisebussen
2. Unterkunft in stabilen Zelten
3. Vollverpflegung während des Aufenthaltes
4. Tagesfahrt in den Hansapark Sierksdorf
5. DFB-Fußballabzeichen
6. kleinere Präsente

 

lenste-flyer2015Alle begleitenden Betreuer sind geschult. Vor der Fahrt wird eine Info-Veranstaltung für Eltern angeboten.

Interessenten melden sich bei
1. Michaela Wolharn, Mobil 0176/84338604 oder robertwolharn@aol.com oder
2. Friedhelm Koch, Tel. 02384/3993, Mobil 0172/7085006 oder fitti-koch@t-online.de

 

 

Nur Mädchen und Erste am Kirmeswochenende im Einsatz

Aufgrund der Soester Kirmes haben beinahe alle Höinger Mannschaften am kommenden Wochenende spielfrei. Lediglich die C-Juniorinnen und die 1. Mannschaft bestreiten Pflichtspiele. Am Samstag trifft unsere Mädchenmannschaft im Karl-Kleine-Stadion auf den TuS Bremen. Anstoß ist um 11.00 Uhr.
Am Sonntag bestreitet unsere Erste ihr Heimspiel gegen die 2. Mannschaft des TuS Bremen. Der ungeschlagene Tabellenführer ist gegen den Tabellenvorletzten sicherlich Favorit. Jedoch hat der glückliche Sieg in der Vorwoche gegen Hilbeck II gezeigt, dass keine Mannschaft in der Liga zu unterschätzen ist. Zumal Trainer Günter Jochheim wie mittlerweile jede Woche an seiner Aufstellung basteln muss. Fest steht, dass er neben einigen Verletzten auf die rot-gesperrten Kevin Schulte und Chris Schlütermann verzichten muss. Jannik Kupitz kehrt wieder zurück ins Team. Trotzdem möchte die Mannschaft auch im 13. Saisonspiel ungeschlagen bleiben und möglichst einen Heimsieg einfahren.
Der HSV hofft trotz des Kirmestrubels wie bei den bisherigen Heimspielen ebenfalls auf zahlreiche Unterstützung der Höinger Zuschauer. Der Imbiss hat wieder geöffnet und an einem separaten Stand werden erneut Crepes angeboten.