Unsere Heimspiele am Sonntag, 17.11.2019 werden wieder in Bremen auf Kunstrasen ausgetragen.

Aufgrund eines Damenspiels vormittags ändern sich die Anstosszeiten um 30 Minuten:
13.00 HSV II – Jahn Soest
15.00 HSV I – Ostönnen

Unsere Heimspiele morgen werden in Bremen auf Kunstrasen ausgetragen. Aufgrund der früheren Anstosszeiten ab November startet die Zweite um 12.30, die Erste um 14.30.

HSV 2 – TuS Echthausen 2

HSV 1 – SF Soest-Müllingsen 1

Wir werden nun von Spiel zu Spiel entscheiden ob wir in Höingen oder Bremen spielen.

Das Auswärtsspiel brachte für die Reserve von SC Lippetal keinen einzigen Punkt – Höinger SV gewann die Partie mit 4:2. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Höinger SV löste die Pflichtaufgabe mit Bravour.

Kevin Schulte brachte die Heimmannschaft in der 25. Minute nach vorn. SC Lippetal II glich bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr aus. Schließlich schickte Schiedsrichter Markus Giesen beide Teams mit der knappen Führung für Höinger SV in die Kabinen. In Durchgang zwei lief Lukas Pieper anstelle von Jonas Schlüter für Höinger SV auf. Bei der Mannschaft von Frank Jesse-Verletis kam zu Beginn der zweiten Hälfte Lukas Sauer für Jonas Jahn in die Partie. Zum Seitenwechsel ersetzte Dejan Becker von Höinger SV seinen Teamkameraden Simon Becker. Anstelle von Finn Julius Barnbeck war nach Wiederbeginn David Sauer für Höinger SV im Spiel. Für frischen Wind sollte Einwechselmann Dennis Nottelmann sorgen, dem Nicky Kuilder das Vertrauen schenkte (53.). Für das 2:0 von Höinger SV zeichnete Justin Schlütermann verantwortlich (58.). Höinger SV musste den Treffer von Malte Bellenhaus zum 1:2 hinnehmen (71.). Das 3:1 für Höinger SV stellte Schlütermann sicher. In der 78. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Nottelmann war zur Stelle und markierte das 2:3 von SC Lippetal II (86.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Yannik Reinsch, der das 4:2 aus Sicht von Höinger SV perfekt machte (90.). Am Schluss siegte Höinger SV gegen SC Lippetal II.

Höinger SV ist seit vier Spielen unbezwungen. Mit beeindruckenden 50 Treffern stellt Höinger SV den besten Angriff der Kreisliga B Herren. Höinger SV machte im Klassement Boden gut und steht nun auf Rang zwei.

SC Lippetal II baute die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus. Der Gast rutschte mit dieser Niederlage auf den neunten Tabellenplatz ab. Während Höinger SV am kommenden Sonntag SF Soest-Müllingsen e.V. empfängt, bekommt es SC Lippetal II am selben Tag mit SV Völlinghausen zu tun.

Autor/-in: FUSSBALL.DE (Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten am 28.10.2019 um 05:05 Uhr automatisch generiert)

Das Spiel der Ersten, gegen SC Lippetal II, wird morgen um 15.00 Uhr in Bremen ausgetragen.

Das Spiel der Zweiten fällt aus. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Nach den Spielausfällen am letzten Wochenende sieht es aufgrund der Wetterlage wieder besser aus für die Austragung unserer nächsten Heimspiele. Am Sonntag treffen unsere beiden Mannschaften auf Teams des SC Lippetal.Unsere Erste möchte gegen die Zweite von Lippetal wieder in die Erfolgsspur finden und sich weiter oben festsetzen. Unsere Zweite trifft vorher auf die Dritte des SC Lippetal.

Auch die Jungs der Zweiten wollen wieder einen Erfolg feiern und mit einem Sieg am Tabellennachbarn vorbeiziehen.

Bei hoffentlich gutem Wetter seid ihr alle herzlich auf den Sportplatz eingeladen um unsere Jungs zu unterstützen. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

Am kommenden Sonntag stehen erneut zwei Heimspiele für unsere Seniorenteams an.

Unsere Erste hat nach dem 6:0-Derbysieg gegen Oberense die Tabellenspitze verteidigt und will das auch im Topspiel der Liga am Sonntag fortsetzen. Um 15.00 kommt der Tabellenzweite SuS Günne ins Karl-Kleine-Stadion, der nur 3 Punkte hinter unserer Ersten liegt. Nach 3 Spielen Abwesenheit ist unser Trainer Frank Jesse-Verletis aus dem Urlaub zurück an der Linie.

Unsere Zweite hat letzten Sonntag durch einen 2:1-Sieg gegen Wickede III endlich wieder einen Sieg eingefahren. Am Sonntag kommt mit der SG Oberense II der aktuelle Tabellenführer zum Derby nach Höingen. Trotz der schweren Aufgabe wollen die Jungs von Olaf Höft und Uwe Kalinke ein gutes Spiel machen und weiter punkten.Es stehen also spannende und schwere Spiele für unsere Mannschaften auf dem Programm.

Die Jungs brauchen deshalb wieder Unterstützung. Für das leibliche Wohl ist natürlich wie immer gesorgt.

Die Höinger Fans unter den knapp hundert Zuschauern am Hüstenerberg riss es von den nicht vorhandenen Stühlen, als Justin Schlütermann mit dem ersten Torschuss für die Gastgeber das Leder nach einer maßgerechten Flanke von Simon Becker aus gut zehn Meter volley zum 1:0 in die Maschen jagte. „Im Moment haben wir einfach die Seuche am Fuß“, ärgerte sich SGO-Trainer Ralf Knauf, der seine Elf zunächst überlegen sah. Knauf weiter: „Nach dem zweiten Gegentreffer konnten wir nicht mehr zulegen. Höingen war effektiver.

Das war ein Nackenschlag.“ Justin Schlütermann, der als Interimscoach mit einer starken Leistung voranging, freute sich: „Wir haben auf dem tiefen Platz den Kampf angenommen, verdient, aber vielleicht etwas zu hoch gewonnen.“ Eine gute Leistung bot auch Jung-Schiedsrichterin Geena Schlüter-Isenbeck, die das Derby jederzeit im Griff hatte, und bei einigen kniffligen Entscheidungen Augenmaß bewies.

Höinger SV: Ch. Schlütermann, D. Sauer, Jahn, Paur, Burghard, Granseuer, Reinsch, Risse, L. Sauer, J. Schlütermann – Meier, Schlüter, Pieper, Schulte. SG Oberense: Lage, Mewes, StruweGrae, Schierz, Apel, Kinzel, Bartel, Flocke, Steffens, Wrobel, Fecke – Grobe, Ebel. Tore: 1:0, 2:0 J. Schlütermann (8., 46.), 3:0 Becker (48.), 4:0 Reinsch (56.), 5:0, 6:0 J. Schlütermann (61., 80.).

Ein Bericht vom Soester Anzeiger, 7.10.2019

Am Sonntag begrüßte Höinger SV SF Waltringen. Die Begegnung ging mit 3:1 zugunsten des Gastgebers aus. Was die Favoritenrolle betrifft, war sich die Fußballwelt vorab einig und wurde in ihrer Einschätzung letztlich auch nicht enttäuscht.

Justin Schlütermann brachte Höinger SV in der 27. Spielminute in Führung. Timo Risse beförderte das Leder zum 2:0 der Heimmannschaft über die Linie (31.). Mit dem 3:0 von Jonas Jahn für das Team von Trainer Frank Jesse-Verletis war das Spiel eigentlich schon entschieden (37.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde Jonas Jahn zum Unglücksraben und traf ins eigene Tor (46.). Mit der Führung für Höinger SV ging es in die Kabine. Der Ligaprimus konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. Trotzdem gab es Veränderungen bei Höinger SV. Lukas Pieper ersetzte Joshua Meier, der nun schon vorzeitig Feierabend machte. Am Schluss schlug Höinger SV SF Waltringen vor eigenem Publikum mit 3:1 und rief dabei eine souveräne Leistung ab.

Wer Höinger SV besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst sieben Gegentreffer kassierte Höinger SV. Höinger SV ist der Platz an der Sonne aktuell nicht zu nehmen. Gegen SF Waltringen verbuchte man bereits den siebten Saisonsieg.

Durch diese Niederlage fiel SF Waltringen in der Tabelle auf Platz zehn zurück. Am kommenden Donnerstag trifft Höinger SV auf BSC Weslarn, SF Waltringen spielt tags zuvor gegen die Zweitvertretung von TuS Wickede/Ruhr.

Autor/-in: FUSSBALL.DE (Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten am 29.09.2019 um 20:51 Uhr automatisch generiert)

Super-Freitag beim Höinger SV

Am 2. Spieltag heißt es für unsere Erste bereits „DERBYTIME“ gegen unser Freunde des TuS Bremen II. Im vorgezogenen Spiel treffen die Teams aufeinander, die beide mit einem 4:0 in die Saison gestartet sind – gewonnen haben allerdings nur unsere Jungs. Derbys haben allerdings ihre eigenen Gesetze, daher volle Konzentration, Gas geben und 3 Punkte im Karl-Kleine Stadion lassen!

Zuvor spielt unsere A-Jgd ein Freundschaftsspiel und im Anschluss ist noch der Auftakt in die neue Bundesliga-Saison. Dazu gibt es die leckere Stadionwurst und die HSV-Dauerkarte 2019/2020 kann auch weiterhin bezogen werden.

18:00 Freundschaftsspiel der A-Jgd 
FC Ense – JSG Allagen-Sichtigvor

20:00 Derbytime in der B-Kreisliga
Höinger SV – TuS Bremen II

Später noch Bundesliga-Auftakt: 
FC Bayern – Herta BSC

Nach guter Vorbereitung brennen Spieler, Betreuer und Trainer auf die ersten Spiele. Seid dabei im Karl Kleine Stadion Höingen!

13 Uhr: Höinger SV II – FBV Grün-Weiß Ostönnen e.V. II
15 Uhr: Höinger SV – TuS Wickede II

Außentheke und Imbiss sind geöffnet. Zudem gibt es frisch gemachte Waffeln und duftenden Kaffee 

Und hoffentlich die ersten 6 Punkte