9. FFTC Ergebnisse

Das Organisationsteam des Ausrichters Höinger SV bei einem der größten Tennis-Traditions-Turniere in Südwestfalen, dem nunmehr 9. „FFTC“ – Fahrschule Friedrich Tennis Cup um Andreas Plikun, Peter Friedrich und Leif Schürmann war am Ende des Tennis-Wochenendes sehr glücklich und zufrieden, als Sonntagabend um 18.30 Uhr auch das letzte Endspiel abgeschlossen war.

 

111 Teilnehmer spielten über 120 Matches in 12 Altersklassen in Haupt- und Nebenrunden auf der 12 Platz Tennisanlage des TC-Neheim-Hüsten am Wochenende 10.-12. August 2018.

Einige Aktiven der gut gefüllten Teilnehmerfelder ( Damen, Damen 40, Damen 50, Herren A&B, Herren 30 A&B, Herren 40 A&B, Herren 50 A&B und Herren 65 kamen sogar aus Bayern, Berlin, dem Rheinland und die übergroße Anzahl natürlich aus der heimischen Region Südwestfalen sowie aus den Bezirken Ruhr-Lippe sowie Ostwestfalen-Lippe.

Bei herrlichen Sommertemperaturen von rund 25 Grad das ganze Wochenende über konnten unter Beteiligung vieler Zuschauer alle Spiele der 12 Altersklassen termingerecht durchgeführt werden.

Auch lokale Sieger und Endspielteilnehmer aus Ense und Werl brachte das Turnier hervor, wobei besonders hervorzuheben heben ist,

dass die Herren 50 A Konkurrenz  wiederum (wie seit Jahren) an den Ski Club Werl ging – dieses Mal an Frederic Meyer, nachdem er im Halbfinale seinen Mannschaftskollegen und Vorjahressieger Peter Sterzenbach knapp schlagen konnte und sich auch im Endspiel wiederum sehr überzeugend präsentierte.

Einzig Vorjahressieger in HE 65+ Peter Normann vom TC GW Reichswalde konnte seinen Titel verteidigen in seiner Partie gegen Josef Quare vom Höinger SV.

 

Bei der erstmaligen Teilnahme an dem Tennis Großevent konnte das Ehepaar Nina und Christian Holtgrewe vom VTHC Grün-Weiß Frechen

ihre beiden Endspiele parallel gewinnen – in Damen 40 und Herren 40 A!

 

Viele spannende Endspiele, 1 Siegerin vom gastgebenden Höinger SV, 2  Sieger vom Skiclub Werl, 1 weiterer Sieger aus Ense –

alle 12 Endspiele der Hauptrunde im Überblick:

DA                         Siegerin               Lamm,Myriell TC Rodenberg Menden e.V. – Lackner,Johanna TC Blau-Gold Arnsberg 7:6 4:6 10:3

DA 40                    Siegerin               Holtgrewe,Nina VTHC Grün-Weiß Frechen – Lausmann,Nadine  VfL Platte Heide                6:3, 6:4

DA 50                    Siegerin               Adolph,Maria Höinger SV – Föckeler,Cornelia TC Brilon 3:6 6:2 10:7

 

HE A                      Sieger                   Abend,Nick Ruderclub Hamm – Dettbarn,Fabian TV Rot-Weiß Bönen 6:4 6:4

HE B                      Sieger                   Luig,Lorenz Skiclub Werl – Kaufmann,Dennis TC Neheim-Hüsten 4:6 6:3 10:7

 

HE 30 A                Sieger                   Lehmann,Mathias Gesamtschul – SV Fröndenberg – Wiesehöfer,Dennis Höinger SV  2:0 verletz. Aufgabe Wiesehöfer

HE 30 B                 Sieger                   Brieden,Benedikt TV Bödefeld e.V. – Teiser,Georg TC Blau-Gold Arnsberg 6:1 6:4

 

HE 40 A                Sieger                   Holtgrewe,Christian VTHC Grün-Weiß Frechen – Krusel,Daniel Herdringer TC 6:2 6:1

HE 40 B                 Sieger                   Stöter,Nikolai TC Rot-Weiß Salzkotten – Kretzschmar,Jens TV 77 Ense-Bremen e.V. 6:0 6:2

 

HE 50 A                Sieger                   Meyer,Frederic Skiclub Werl – Auer,Stephan TuS Jahn Dellwig 6:2 6:0

HE 50 B                 Sieger                   Mensing,Bernhard SV 1911 Lüttringen e.V. – Rohe,Ulrich Tennisclub Hennen e.V. 6:4 3:6 10:6

 

HE 65                    Sieger                   Normann,Peter TC Grün-Weiß Reichswalde – Quare,Josef Höinger SV 6:3 6:2 

 

„Es war wieder eine tolle Veranstaltung, nunmehr im 9. Jahr – eine übergroße Zahl an Teilnehmern kommt jedes Jahr wieder –

das macht uns stolz,“ so Andreas Plikun, 1. Vorsitzender des Höinger SV Abteilung Tennis – „für kommendes Jahr haben sich auch schon wieder Dutzende vorangemeldet, ohne dass der Termin bereits klar ist.“

HE B Finale (Lorenz Luig und 2. Sieger vom heimischen TC Neheim-Hüsten Dennis Kaufmann)

DA 50 Finale (Siegerin 2.v.l. Maria Adolph vom Höinger SV und 2. Platz an Conny Föckeler (r.))
mit gratulierenden Ausrichtern Peter Friedrich und Andreas Plikun

HE 50 A Finale (v.l. 2. Platz Stephan Auer und Gewinner Frederic Meyer vom Ski Club Werk)

Das Orgateam des Höinger SV (v.l. Peter Friedrich, Andreas Plikun – Vorsitzender Höinger SV Abteilung Tennis und 1. Sportwart Höinger SV Leif Schürmann)

 

Alle Bilder können gerne genutzt werden für den morgigen Pressebericht  – bitte ganze Seite mit vielen Bilden (!!!)

Siehe auch alle weiteren Ergebnisse der Nebenrunden:

 

Direkt Link:  

https://mybigpoint.tennis.de/web/guest/turniersuche?tournamentId=370581

Tennis: Herren 30, Verbandsliga

Herren 30, Verbandsliga (039): Höinger SV – Lübbecker TC, Sa. 13 Uhr. Kann der HSV im Kellerduell – beide Mannschaften stehen mit drei Niederlagen aus drei Spielen auf den letzten beiden Plätzen – den ersten Sieg der Saison feiern? Andreas Plikun sieht den Gast aufgrund der LK-Klassen als Favorit in diesem Spiel. „Wir freuen uns trotzdem auf das Heimspiel und hoffen auf ein paar Punkte.“ Sascha Meyer ist nach Verletzung wieder dabei.

aus dem Soester Anzeiger, 9.6.2018

Generalversammlung der Tennisabteilung 2018

Generalversammlung der Tennisabteilung 2018Auf der Generalversammlung der Tennisabteilung überrascht der 1. Vorsitzende, Andreas Plikun, seinen Vorgänger, Peter Friedrich: Peter wird nach Herbert Zampich zum Ehrenvorsitzenden der Abteilung Tennis ernannt – Herzlichen Glückwunsch, Peter

Tennis LK Tages Turniere 2018

Der Höinger SV präsentiert wieder – inzwischen im 9. Jahr – seine beliebten und gut besuchten Tennis LK Tages Turniere, die in der

Tennishalle HÜSTEN, Hüttenstraße 25, 59759 Arnsberg, Ortsteil Hüsten ausgetragen werden.

 

SAMSTAG 20.01.2018 – 3. Tages LK Event des Höinger SV – hier direkt anmelden/ Link:

https://mybigpoint.tennis.de/web/guest/turniersuche?tournamentId=362017

 

SAMSTAG 10.03.2018 – 4. Tages LK Event des Höinger SV – hier direkt anmelden/ Link:

https://mybigpoint.tennis.de/web/guest/turniersuche?tournamentId=362019

 

Winter LK Tagesturniere des Hoeinger SV

8. FFTC Tennis Cup 2017 war ein voller Erfolg

Der 8. FFTC Tennis Cup war ein voller Erfolg, aber wettertechnisch am Samstag auch eine große Herausforderung

Das Organisationsteam des FFTC um Peter Friedrich, Leif Schürmann und Andreas Plikun vom Höinger SV war am Ende des Wochenendes glücklich, erleichtert und erschöpft als Sonntagabend nach 20 Uhr auch das letzte Endspiel des 8. FFTC Fahrschule Friedrich Cup abgeschlossen war.

Samstag zwischenzeitlich (bis 14 Uhr „Wasser marsch“)

Rund 120 Teilnehmer sind gespielt worden und über 150 Matches sind gespielt worden, wobei es zeitweise auf Grund des enormen Regens am Samstag nicht so aussah, als dass die Veranstaltung noch planmäßig durchzuführen sei.

Nachdem am Freitag um 14 Uhr gestartet und die Achtelfinalpaarungen / erste Runden planmäßig beim Höinger SV und dem TC Neheim Hüsten auf 15 Plätzen gespielt wurden, gestaltete sich der Samstag mit den Viertelfinals äußerst schwierig.

Samstag Regen en masse bis 14 Uhr und verlangte daher der Turnierleitung und den Aktiven einiges ab. Ab 14.30 / 15 Uhr mussten alle Vormittags Partien ( über 30 Partien ) nachgeholt werden:

Flexibilität und Spielauslagerungen am Samstag auf die Anlage die weitere Austragungsanlage des Höinger SV und zusätzlich spontan beim TV Wickede, die sich anboten direkt ihre 5 Platz Anlage zur Verfügung zu stellen. Das schaffte, die Rückstände weitestgehend aufzuholen, so dass die Termine für die Vorschlussrunden und Endspiel nahezu erhalten blieben.

Der Sonntag ( Halbfinal- und Endspieltag ) war hingegen von gutem Wetter gekrönt und die 11 Endspiele der Hauptrunde und zusätzlich noch diverse Endspiele der Nebenrunde konnten unter Beteiligung vieler Zuschauer auf der Hauptanlage beim TC Neheim Hüsten ausgetragen werden.

Viele lokale Sieger und Endspielteilnehmer aus Werl, Wickede und Ense brachte das Turnier hervor, wobei besonders hervorzuheben heben ist, dass in der HERREN A Konkurrenz und in der Herren 50 A Konkurrenz der Vater und der Sohn nahezu zeitgleich den Matchball für sich entschieden: Peter Sterzenbach und Simon Sterzenbach vom Ski Club Werl.

 

Schöne weitere Geschichten erzählte das Turnier:

Des weiteren waren auch noch weitere erfolgreiche Familien aktiv – Fam. Normann (André Normann vom gastgebenden Höinger SV mit seinen Eltern Peter und Anita Normann) waren in ihrem Altersklassen der HE 40 A (Halbfinale), HE 65 (Sieger) und DA 60 (Halbfinale) ebenfalls sehr überzeugend, wie auch Detlev und Björn Ludwig vom Skiclub Werl.

Im Herren B Finale waren gar gleich zwei Brüder (Torben und Timo Keute vom TC Neheim-Hüsten, wo sich der an „1 „gesetzte Torben Keute knapp durchsetzen konnte).

Viele spannende Endspiele, 3 Sieger vom gastgebenden Höinger SV, 2  Sieger vom Skiclub Werl, 1 Siegerin vom TV Wickede – alle 11 Endspiele der Hauptrunde:

  • HE A  Sieger Simon Sterzenbach, Skiclub Werl 6:4,4:6,11:9 gegen Fabian Hendriks, TV Wickede
  • HE B  Sieger Torben Keute, TC Neheim-Hüsten 6:3,5:7, 10:8  gegen Timo Keute, TC Neheim Hüsten
  • HE 30 Sieger Jörg Wübbena, TC Parkhaus Wanne-Eickel 7:5,6:0 gegen Marcel Stöber, TC Bödefeld
  • HE 40 A Sieger Sascha Putzker, Höinger SV 2:6,6:3,10:4 gegen Thomas Bokisch, Höinger SV    //  VEREINSDUELL !!
  • HE 40 B Sieger André Gördes, Höinger SV 6:4,6:4 gegen Marc Fette, STK Arnsberg
  • HE 50 A Sieger Peter Sterzenbach, Skiclub Werl 6:4, 6:4 gegen Achim Rogalsky, Höinger SV
  • HE 50 B Sieger Andrzej Hryniewski, TC BW Sundern 7:5,6:3 gegen Josef Quare, Höinger SV
  • HE 60 Sieger Nico Isbasescu, Höinger SV 7:5,6:2 gegen Ralf Eissens, TC Menden
  • HE 65 Sieger  Peter Normann, TC GW Reichswalde 6:1,6:3 gegen Dieter Brochtrop, SV Lüttringen
  • DA 50 Siegerin Regina Malinowski, TV Wickede 3:6,6:2,10:7 gegen Stefanie Busch Rickling, TC RW Frechen
  • DA 60 Siegerin Beate Antler, TC Sümmern 6:4,6:3 gegen Constance Biewer, SV Hilbeck

Es war wieder eine tolle Veranstaltung, die nunmehr im 8. Jahr ist – über 60% der Aktive kommen jedes Jahr – das macht uns stolz, so Vereinsvorsitzender Andreas Plikun. Für kommendes Jahr haben sich auch schon wieder viele Aktive vorangemeldet und freuen sich schon heute darauf.

Turnierpläne 8. FFTC 2017

HE B
HE A
HE 65
HE 60
HE 50 B
HE 50 A
HE 40 B
HE 40 A
HE 30
DA 60
DA 50

Siehe auch alle weiteren Ergebnisse, auch der Nebenrunden: https://mybigpoint.tennis.de/web/guest/turniersuche?tournamentId=338870

Fotos 8. FFTC 2017

Weitere Fotos unter https://www.soester-anzeiger.de/sport/lokalsport/tennis-fahrschule-friedrich-cup-8572425.html

Den Zeitungsbericht vom Soester Anzeiger findet ihr hier.

HE 60 Finale mit Nico als Sieger !

DA 60 Finale mit Siegerin rechts Beate Antler und Constance Biewer

4 Höinger ( v.l. Gratulant vom Orga Team Peter Friedrich und das 40 A Finale Sascha Putzker (Sieger) und Thomas Bokisch (beide Höinger SV) sowie Andreas Plikun vom Orgateam

Dennis und Peter am Präparieren der Courts in Höingen

Achim Rogalsky Höinger SV und Sieger Peter Sterzenbach vom Skiclub Werl (hochklassiges Endspiel HE 50 A)

Regina Malinowski vom TV Wickede – Siegerin DA 50

Simon Sterzenbach vom Ski Club Werl mit seinem Endspielgegner Fabian Hendriks vom TV Wickede

André Gördes vom Höinger SV Sieger gegen Marc Fette STK Arnsberg

FFTC 2017 FFTC 2017 FFTC 2017

KIFF Ferienspaßaktion 2017 auf der Tennisanlage des Höinger SV

Wie spielt man eigentlich Tennis und wie schwer ist es, den gelben Tennisball mit dem Schläger richtig zu treffen und ihn über das Netz auf die andere Seite des Spielfeldes zu befördern? Um diese Fragen zu beantworten, fanden sich am vergangenen Wochenende 11 Jungen und Mädchen im Alter von sechs bis zwölf Jahren auf der Tennisanlage des Höinger SV ein.

KIFF Ferienfreizeit Tennis in Ense-Höingen

Abteilungsleiter Andreas Plikun, der 1. Jugendwart Robin Färber und Trainer Nico Isbasescu nahmen die Teilnehmer in Empfang und führten sie auf die Tennisplätze. Dort wurde den Kindern die richtige Haltung des Tennisschlägers gezeigt. Dann konnten die Kinder Bälle über das Netz zurückschlagen. Bei dieser Übung wurde einigen Kindern von Andreas Plikun schon großes Talent bescheinigt. Nach Spiel und Spaß wurde am frühen Abend gemeinsam mit den Verantwortlichen der Tennisabteilung und den Eltern der Teilnehmer am Tennisheimauch noch gegrillt.