Am Donnerstag wurde dem 1. Vorsitzenden des Höinger SV, Abteilung Tennis, Andreas Plikun, im Rahmen der Tennis Bezirksveranstaltung in Hagen die höchste Auszeichnung des Tennisbezirkes zuteil.
Durch den Tennisbezirksvorsitzenden Jörg Hochdörfer und mit Grüßen des Tennispräsidiums des Westfälischen Tennisverbandes aus Kamen, wurde der 1. Vorsitzenden Andreas Plikun, Höinger SV die bronzene Ehrennadel des Tennisverbandes verliehen, in Anerkennung der langjährigen Tätigkeit und Verdienste im Bezirk Südwestfalen.

Andreas Plikun ist u.a. seit über 20 Jahren in diversen Vorstandsämtern beim Höinger SV 1924 e.V.,

Abteilung Tennis aktiv – darunter seit mehreren Jahren 1. Vorsitzender und des weiteren ehrenamtlicher Mitorganisator mit seinem Turnier-Team des Höinger SV von Tennis LK Turnieren seit über 10 Jahren, woran bisher fast 5.000 Tennisspieler- und Spielerinnen aus dem ganzen Bundesgebiet teilgenommen haben. Andreas Plikun widmete diese Auszeichnung auch seinen Vorstands- und Vereinskollegen und da besonders auch dem 1. Sportwart Leif Schürmann und ehem. Vorsitzenden Peter Friedrich, die mit ihm den größten Teil der Turniere durchführen und -führten.

Über 250 Spiele an drei Tagen und 178 Teilnehmer – die zehnte Auflage des Fahrschule-FriedrichTennis-Cups (FFTC) der Tennisabteilung des Höinger SV war ein echter Höhepunkt und brach alle Rekorde. „An diesem Wochenende war es das größte Tennisturnier in ganz Deutschland“, so ein hochzufriedener, aber auch erschöpfter Organisator Andreas Plikun. Der erste Vorsitzende der HSV-Tennisabteilung zog zusammen mit seinem Team ein äußerst positives Fazit: „Es war wieder eine tolle Veranstaltung. Für das kommendes Jahr haben sich auch schon wieder Dutzende vorangemeldet, ohne dass klar ist, ob und wann überhaupt gespielt wird.“ In insgesamt 13 Hauptrunden wurden die Sieger ermittelt, dazu teilweise noch in den Nebenrunden die „Lucky-Looser“-Gewinner. Die Anlagen in Höingen wurden am Freitag und Samstag dazugenommen, die restlichen Spiele fanden allesamt in Neheim statt.

Auch einige Sportler aus dem Kreis Soest standen am Ende auf dem Tableau ganz vorne. So setzte sich bei den Herren 50 B (LK 13-23) Oliver Lütke vom SV Hilbeck souverän mit einem 6:1 und 6:1 gegen Bernhard Mensing vom SV Lüttringen durch. Vom TV Wickede gewann Stefan Bendel die Herren-30-B-Konkurrenz. Im Finale musste sein Gegner Alexander Lanze aus Holzwickede im zweiten Satz beim Stand von 3:0 für Bendel aufgrund einer Verletzung aufgeben.

Überhaupt waren die Aktiven des TV Wickede zahlreich vertreten und auch erfolgreich. So stand Richard Malinowski in der Nebenrunde der Herren 65 ebenso im Finale wie sein Sohn Michael bei den Herren 00 B. Beide verloren ihr Endspiel jedoch deutlich. Auch ein Bruder-Paar aus Wickede schaffte es ins Finale. Bei der A-Konkurrenz der Herren 00 verlor Philipp Kobeloer (spielt für den TC Menden) sein Endspiel unglücklich im Match-Tiebreak. Sein jüngerer Bruder Laurin verlor das Finale in der Kategorie LK 13-23. Auch wenn Lorenz Luig vom Skiclub Werl sich im ersten Hauptrundenmatch dem späteren Finalisten Philip Kobeloer geschlagen geben musste – danach gewann er alle Spiele und holte sich somit den Titel der Nebenrunde bei den Herren 00 A. Zu einem echten Lokalduell kam es auch bei den Herren 40 B, wo der ebenfalls für den TV Wickede spielende Achim Rogalsky aus Höingen gegen seinen alten Team-Kameraden Stefan Feldmann um den Titel spielte. Rogalsky siegte – und das, obwohl er nach einer Verletzungspause erst seit fünf Wochen wieder aktiv ist.

An diesem Wochenende war es das größte Tennisturnier in ganz Deutschland.

Auch Spielerinnen aus dem Kreis Soest glänzten. Bei den Damen 65 gewann Ulrike Schröder aus Werl (TC Menden) gegen Monika Kroh (Skiclub Werl) im Match-Tiebreak. Kroh war dennoch zufrieden: „Dass ich überhaupt ins Finale gekommen bin, ist schon toll.“ Ins Endspiel schaffte es auch Isabell Dörfler vom TV Wickede bei den Damen 00. Aufgrund einer Krankheit konnte sie aber nicht antreten. Ebenfalls kampflos siegte der Werler Peter Sterzenbach in der Nebenrunde der Herren 50 A. Nebenrunden-Sieger wurde zudem noch Werner Ludmann vom TV EnseBremen. Er gewann bei den Herren 40 A in der Leistungsklasse 1-23. Zum dritten Mal in Serie war Peter Normann erfolgreich. Er war wie immer vom Niederrhein angereist und gewann bei den Herren 65. Auch Spieler aus Bayern und Baden-Württemberg waren dabei. All das zeigt, welchen Stellenwert das Turnier inzwischen hat. Andreas Plikun deutete bereits an, dass es im kommenden Jahr weitergeht. „Wir setzen uns Ende des Jahres in aller Ruhe zusammen“, sagte er.

Ein Bericht vom Soester Anzeiger
Titelfoto, Soester Anzeiger © Sebastian Heinke
Eine Fotogalerie ist auf www.soester-anzeiger.de/sport zufinden.

Trotz der hohen Temperaturen waren heute, Freitag 26.07.2019 mehr als 15 Kinder beim KIFF-Event auf dem Tennisplatz des Höinger SV.

KIFF Sommerferien Gemeinde Ense 2019

„10. FFTC“ Fahrschule Friedrich Tennis-Cup – innovation & tradition one week-end – ggb. Dorint Hotel  

Direkter Anmeldelink oder Rückfragen bei Andreas Plikun, Vors. der Tennisabteilung des Höinger SV (

adminulihehea.rasenplikun@boinghoeinger-fussballsv.decom/span>

)

Download 10. FFTC Plakat als PDF

Die Tennisabteilung war heute fleißig und hat die Anlage winterfest gemacht

Das Organisationsteam des Ausrichters Höinger SV bei einem der größten Tennis-Traditions-Turniere in Südwestfalen, dem nunmehr 9. „FFTC“ – Fahrschule Friedrich Tennis Cup um Andreas Plikun, Peter Friedrich und Leif Schürmann war am Ende des Tennis-Wochenendes sehr glücklich und zufrieden, als Sonntagabend um 18.30 Uhr auch das letzte Endspiel abgeschlossen war.

 

111 Teilnehmer spielten über 120 Matches in 12 Altersklassen in Haupt- und Nebenrunden auf der 12 Platz Tennisanlage des TC-Neheim-Hüsten am Wochenende 10.-12. August 2018.

Einige Aktiven der gut gefüllten Teilnehmerfelder ( Damen, Damen 40, Damen 50, Herren A&B, Herren 30 A&B, Herren 40 A&B, Herren 50 A&B und Herren 65 kamen sogar aus Bayern, Berlin, dem Rheinland und die übergroße Anzahl natürlich aus der heimischen Region Südwestfalen sowie aus den Bezirken Ruhr-Lippe sowie Ostwestfalen-Lippe.

Bei herrlichen Sommertemperaturen von rund 25 Grad das ganze Wochenende über konnten unter Beteiligung vieler Zuschauer alle Spiele der 12 Altersklassen termingerecht durchgeführt werden.

Auch lokale Sieger und Endspielteilnehmer aus Ense und Werl brachte das Turnier hervor, wobei besonders hervorzuheben heben ist,

dass die Herren 50 A Konkurrenz  wiederum (wie seit Jahren) an den Ski Club Werl ging – dieses Mal an Frederic Meyer, nachdem er im Halbfinale seinen Mannschaftskollegen und Vorjahressieger Peter Sterzenbach knapp schlagen konnte und sich auch im Endspiel wiederum sehr überzeugend präsentierte.

Einzig Vorjahressieger in HE 65+ Peter Normann vom TC GW Reichswalde konnte seinen Titel verteidigen in seiner Partie gegen Josef Quare vom Höinger SV.

 

Bei der erstmaligen Teilnahme an dem Tennis Großevent konnte das Ehepaar Nina und Christian Holtgrewe vom VTHC Grün-Weiß Frechen

ihre beiden Endspiele parallel gewinnen – in Damen 40 und Herren 40 A!

 

Viele spannende Endspiele, 1 Siegerin vom gastgebenden Höinger SV, 2  Sieger vom Skiclub Werl, 1 weiterer Sieger aus Ense –

alle 12 Endspiele der Hauptrunde im Überblick:

DA                         Siegerin               Lamm,Myriell TC Rodenberg Menden e.V. – Lackner,Johanna TC Blau-Gold Arnsberg 7:6 4:6 10:3

DA 40                    Siegerin               Holtgrewe,Nina VTHC Grün-Weiß Frechen – Lausmann,Nadine  VfL Platte Heide                6:3, 6:4

DA 50                    Siegerin               Adolph,Maria Höinger SV – Föckeler,Cornelia TC Brilon 3:6 6:2 10:7

 

HE A                      Sieger                   Abend,Nick Ruderclub Hamm – Dettbarn,Fabian TV Rot-Weiß Bönen 6:4 6:4

HE B                      Sieger                   Luig,Lorenz Skiclub Werl – Kaufmann,Dennis TC Neheim-Hüsten 4:6 6:3 10:7

 

HE 30 A                Sieger                   Lehmann,Mathias Gesamtschul – SV Fröndenberg – Wiesehöfer,Dennis Höinger SV  2:0 verletz. Aufgabe Wiesehöfer

HE 30 B                 Sieger                   Brieden,Benedikt TV Bödefeld e.V. – Teiser,Georg TC Blau-Gold Arnsberg 6:1 6:4

 

HE 40 A                Sieger                   Holtgrewe,Christian VTHC Grün-Weiß Frechen – Krusel,Daniel Herdringer TC 6:2 6:1

HE 40 B                 Sieger                   Stöter,Nikolai TC Rot-Weiß Salzkotten – Kretzschmar,Jens TV 77 Ense-Bremen e.V. 6:0 6:2

 

HE 50 A                Sieger                   Meyer,Frederic Skiclub Werl – Auer,Stephan TuS Jahn Dellwig 6:2 6:0

HE 50 B                 Sieger                   Mensing,Bernhard SV 1911 Lüttringen e.V. – Rohe,Ulrich Tennisclub Hennen e.V. 6:4 3:6 10:6

 

HE 65                    Sieger                   Normann,Peter TC Grün-Weiß Reichswalde – Quare,Josef Höinger SV 6:3 6:2 

 

„Es war wieder eine tolle Veranstaltung, nunmehr im 9. Jahr – eine übergroße Zahl an Teilnehmern kommt jedes Jahr wieder –

das macht uns stolz,“ so Andreas Plikun, 1. Vorsitzender des Höinger SV Abteilung Tennis – „für kommendes Jahr haben sich auch schon wieder Dutzende vorangemeldet, ohne dass der Termin bereits klar ist.“

HE B Finale (Lorenz Luig und 2. Sieger vom heimischen TC Neheim-Hüsten Dennis Kaufmann)

DA 50 Finale (Siegerin 2.v.l. Maria Adolph vom Höinger SV und 2. Platz an Conny Föckeler (r.))
mit gratulierenden Ausrichtern Peter Friedrich und Andreas Plikun

HE 50 A Finale (v.l. 2. Platz Stephan Auer und Gewinner Frederic Meyer vom Ski Club Werk)

Das Orgateam des Höinger SV (v.l. Peter Friedrich, Andreas Plikun – Vorsitzender Höinger SV Abteilung Tennis und 1. Sportwart Höinger SV Leif Schürmann)

 

Alle Bilder können gerne genutzt werden für den morgigen Pressebericht  – bitte ganze Seite mit vielen Bilden (!!!)

Siehe auch alle weiteren Ergebnisse der Nebenrunden:

 

Direkt Link:  

https://mybigpoint.tennis.de/web/guest/turniersuche?tournamentId=370581

Herren 30, Verbandsliga (039): Höinger SV – Lübbecker TC, Sa. 13 Uhr. Kann der HSV im Kellerduell – beide Mannschaften stehen mit drei Niederlagen aus drei Spielen auf den letzten beiden Plätzen – den ersten Sieg der Saison feiern? Andreas Plikun sieht den Gast aufgrund der LK-Klassen als Favorit in diesem Spiel. „Wir freuen uns trotzdem auf das Heimspiel und hoffen auf ein paar Punkte.“ Sascha Meyer ist nach Verletzung wieder dabei.

aus dem Soester Anzeiger, 9.6.2018

Die Anmeldung läuft! Rückfragen bei Andreas Plikun (Turnierorgansiator) mobil unter 0151 – 17110315 oder per E-Mail 

adminulihehea.rasenplikun@boinghoeinger-fussballsv.decom/span>

Generalversammlung der Tennisabteilung 2018Auf der Generalversammlung der Tennisabteilung überrascht der 1. Vorsitzende, Andreas Plikun, seinen Vorgänger, Peter Friedrich: Peter wird nach Herbert Zampich zum Ehrenvorsitzenden der Abteilung Tennis ernannt – Herzlichen Glückwunsch, Peter

Der Höinger SV präsentiert wieder – inzwischen im 9. Jahr – seine beliebten und gut besuchten Tennis LK Tages Turniere, die in der

Tennishalle HÜSTEN, Hüttenstraße 25, 59759 Arnsberg, Ortsteil Hüsten ausgetragen werden.

 

SAMSTAG 20.01.2018 – 3. Tages LK Event des Höinger SV – hier direkt anmelden/ Link:

https://mybigpoint.tennis.de/web/guest/turniersuche?tournamentId=362017

 

SAMSTAG 10.03.2018 – 4. Tages LK Event des Höinger SV – hier direkt anmelden/ Link:

https://mybigpoint.tennis.de/web/guest/turniersuche?tournamentId=362019

 

Winter LK Tagesturniere des Hoeinger SV