Sky Sportsbar des Höinger SV zeigt Champions League in der Konferenz

Die Champions League startet in die Saison 2019/2020

Nachdem die ersten Bundesliga-Spiele absolviert sind, geht es ab Morgen auch wieder im höchsten europäischen Vereinswettbewerb los.

Acht mehr oder weniger spannende Gruppen, darunter mit Bayern, Dortmund, Leipzig und Leverkusen auch wieder vier Vertreter aus Deutschland. Auch Klopp ist als Titelverteider mit Liverpool am Start und Dortmund startet direkt mit dem ersten Kracher direkt gegen Barcelona.

Die Öffnungszeiten der Sportsbar seht ihr immer auf www.hoeinger-sv.de oder kurzfristige Änderungen auf Höinger SV-Facebook-Seite oder in der HSV App

Finaltag der Enser Gemeindemeisterschaften, Senioren II & Senioren I

Finale Senioren II Gemeindemeisterschaften Ense 2019

Im ersten Finale des Tages standen sich die SG Oberense und der TuS Niederense gegenüber. Obwohl der TuS die besseren Chancen hatte, spielte sich die SG auch einige gute Torchancen heraus, blieb jedoch zunächst erfolglos. Erst in der zweiten Hälfte erzielte Niederense in der 50 Minute das verdiente 1:0. Sie verpassten es anschließend das zwei oder gar drei zu null zu machen. Kurz vor Schluss gab es im Oberenser Strafraum eine Slapstick-Einlage mit vier Torschüssen, die alle ohne Erfolgt blieben. Direkt im Gegenzug erspielte sich Oberense einen Eckball, der zum 1:1 Endstand führte.

Im anschließenden Elfmeter schoss sich Oberense zum Gemeindemeister der Senioren II 2019. Endstand (1:1) 4:5

TuS Niederense: x o x o x
SG Oberense: 0 x x x x

 

 

 

 

 

 

 

 

Finale Senioren I Gemeindemeisterschaften Ense 2019

TuS Niederense – SG Oberense

Gemeindemeister Senioren I 2019 ist der TuS Niederense.

Dritter Spieltag der Enser Gemeindemeisterschaften, Senioren II & Alte Herren

Samstag, 27.07.2019

Senioren II

SG Oberense  – TuS Bremen 3:0
TuS Niederense  – Höinger SV 3:1
Die Leistung der neuformierten Zweiten Mannschaft war gut. Gerade da Niederense mit einigen Spielern aus der Ersten Mannschaft aushelfen musste. Das Finale erreichten die SG Oberense und der Tus Niederense.
Alte Herren 
Hinweis: SV Lüttringen hat sich kurzfristig abgemeldet. Der Spielplan wurde daher von Jeder-gegen-Jeden auf Hin- und Rückspiel geändert. Spielzeit je 12 Minuten.
TuS Bremen – TuS Niederense 1:2
Höinger SV – TuS Niederense 0:0
TuS Bremen – Höinger SV 3:0
TuS Niederense – TuS Bremen 0:1
TuS Niederense – Höinger SV 1:2
Höinger SV – TuS Bremen 0:0

 

Zweiter Spieltag der Enser Gemeindemeisterschaften, Gruppe B Senoiren I

Senioren I Gruppe B
SV Lüttringen  – Höinger SV 0:4
Höinger SV  – SG Oberense 0:0
SG Oberense  – SV Lüttringen  4:0
Da das Punkte- und Torverhältnis von Höingen und Oberense gleich war, wurde im Anschluss ein Elferschießen durchgeführt. SG Oberense setzte sich mit 6:5 durch und steht am Sonntag, 28.7. 15:00 Uhr gegen den TuS Niederense im Finale.

Erster Spieltag der Enser Gemeindemeisterschaften, Gruppe A Senoiren I

Senioren Erste Mannschaften
Donnerstag, 25.07.2019
TuS Niederense – SF Waltringen 3:0
TuS Bremen – TuS Niederense 1:1
SF Waltringen – TuS Bremen 1:0
So geht es am Freitag, 26.07.2019 weiter
GM: SV Lüttringen 1 – Höinger SV 1
Höinger SV 1 – SG Oberense 1
SG Oberense 1 – SV Lüttringen 1
Es gibt frisches Fassbier, kaltes Wasser und heiße Würstchen vom Grill. Am Samstag und Sonntag bieten wir ab 14:00 Uhr zusätzlich Pommes mit an.

Fußball Gemeindemeisterschaften 2019 Höinger SV Turnierbestimmungen & Spielpläne

2019 Gemeindemeisterschaften - Senioren I

Download Turnierbestimmungen & Spielpläne GM 2019 Senioren 1

2019 Gemeindemeisterschaften - Senioren II

Download Turnierbestimmungen & Spielpläne GM 2019 Senioren 2

2019 Gemeindemeisterschaften - Alte Herren

Download Turnierbestimmungen & Spielpläne GM 2019 Alte Herren

 

Der Spielplan ist jeweils auf der zweiten Seite.

Premierensieg und Dreifachtriumph bei Heidelauf in Höingen

Zwei Premierensiege und einen Dreifachtriumph gab es beim 14. Höinger Heidelauf. Sowohl beim Hauptlauf über zehn Kilometer mit Fabien Frieling vom LAC Hochsauerland als auch beim Berghof-Schleimer-Cup über fünf Kilometer mit Yannick Schönfeldt aus Soest siegten jeweils Starter, die erstmals überhaupt bei der Veranstaltung des Höinger SV teilnahmen.

Bei den Damen-Konkurrenzen gewannen dagegen zwei, die schon mehrfach im Höinger Karl-Kleine-Stadion an den Start gingen. Petra Franken (Marathon Soest) über fünf Kilometer und Sabine Tillmann (LAC Veltins TV Arnsberg) über zehn Kilometer siegten jeweils souverän.

Bei bestem Laufwetter gingen zunächst 52 Läuferinnen und Läufer über die Fünf-Kilometer-Strecke an den Start. André Kraus vom LAC Veltins Hochsauerland, Favorit und Mehrfach-Sieger aus den Vorjahren, ging erneut als Favorit an den Start. Doch er hatte die Rechnung ohne Yannick Schönfeldt gemacht. Der Soester ging für seinen Ausbildungsbetrieb HEICO Befestigungstechnik GmbH aus Ense an den Start und überraschte die Konkurrenz.

„Ich bin früh nach vorne gegangen und habe mich dann ein wenig mit André gebattelt“, erzählte der Sieger nachher zufrieden. André Kraus musste sich mit Platz zwei zufrieden geben, den dritten Rang erreichte Claudio Turco vom LAC Veltins TV Neheim. Bei den Damen taten sich vor allem die Läuferinnen vom Marathon Soest hervor. Alle drei ersten Plätze gingen an das Soester Team. Petra Franken schaffte das Triple (dritter Sieg in Folge) und verwies Gertie Brinker und Monika Baumjohann auf die Plätze zwei und drei. Dabei hatte Franken ganz schön mit den Bedingungen zu kämpfen. „Immer wenn die Sonne raus kam, war es brutal. Aber die Zuschauer an der Strecke und im Stadion waren super“, so Franken.

Große Begeisterung und Jubel dann auch beim Start zum Hauptlauf über die Zehn-Kilometer-Distanz. Das Rennen in der Höinger Heide zeigte wieder einmal, wieso es als der „härteste Zehner“ im Kreis Soest bekannt ist. 120 Höhenmeter mussten die 69 Starter bewältigen. Am besten schaffte dies Fabien Frieling.

In einer Fabelzeit von 37:10 Minuten erreichte der für den LAC Hochsauerland startende Frieling als Erster das Ziel. „Es war sehr anstrengend, aber landschaftlich ein toller Lauf. Ich komme nächstes Jahr wieder“, gab er gleich ein Versprechen ab. Platz zwei und drei sicherten sich Läufer aus dem Kreis Soest. Dustin Schliwka aus Ense folgt dem Sieger auf Rang zwei. Nils von der Heide vom Marathon Soest kam als Dritter über die Ziellinie.

Schliwka sicherte sich mit dieser guten Leistung auch gleichzeitig den Titel in der Wertung der Enser Gemeindemeisterschaften. Auf die Ränge zwei und drei in dieser Wertung folgten Thorsten Schulte und Ingo Bankamp. Sabine Tillmann vom LAC Veltins TV Arnsberg unterbot ihre Vorjahreszeit gleich um etwas mehr als eine Minute und gewann somit souverän die Damen-Wertung des 10 Kilometer-Heidelaufes. Sandra Bettermann-Ricke (TV Korbach) und Basia Meier (Marathon Soest) freuten sich über die weiteren Podest-Plätze.

Tillmann wiederholte damit auch Ihren Erfolg in der Wertung der Gemeindemeisterschaften. Adeline Arnstadt und Kristin Greune belegten dort die Plätze zwei und drei.

Fotos und Text vom Soester Anzeiger