Beiträge

14.00 Uhr HSV II – Lippetal III
16.00 Uhr HSV I – Völlinghausen

Das Auswärtsspiel brachte für die Reserve von SC Lippetal keinen einzigen Punkt – Höinger SV gewann die Partie mit 4:2. An den Kräfteverhältnissen kamen am Ende keine Zweifel auf. Höinger SV löste die Pflichtaufgabe mit Bravour.

Kevin Schulte brachte die Heimmannschaft in der 25. Minute nach vorn. SC Lippetal II glich bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr aus. Schließlich schickte Schiedsrichter Markus Giesen beide Teams mit der knappen Führung für Höinger SV in die Kabinen. In Durchgang zwei lief Lukas Pieper anstelle von Jonas Schlüter für Höinger SV auf. Bei der Mannschaft von Frank Jesse-Verletis kam zu Beginn der zweiten Hälfte Lukas Sauer für Jonas Jahn in die Partie. Zum Seitenwechsel ersetzte Dejan Becker von Höinger SV seinen Teamkameraden Simon Becker. Anstelle von Finn Julius Barnbeck war nach Wiederbeginn David Sauer für Höinger SV im Spiel. Für frischen Wind sollte Einwechselmann Dennis Nottelmann sorgen, dem Nicky Kuilder das Vertrauen schenkte (53.). Für das 2:0 von Höinger SV zeichnete Justin Schlütermann verantwortlich (58.). Höinger SV musste den Treffer von Malte Bellenhaus zum 1:2 hinnehmen (71.). Das 3:1 für Höinger SV stellte Schlütermann sicher. In der 78. Minute traf er zum zweiten Mal während der Partie. Nottelmann war zur Stelle und markierte das 2:3 von SC Lippetal II (86.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es Yannik Reinsch, der das 4:2 aus Sicht von Höinger SV perfekt machte (90.). Am Schluss siegte Höinger SV gegen SC Lippetal II.

Höinger SV ist seit vier Spielen unbezwungen. Mit beeindruckenden 50 Treffern stellt Höinger SV den besten Angriff der Kreisliga B Herren. Höinger SV machte im Klassement Boden gut und steht nun auf Rang zwei.

SC Lippetal II baute die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus. Der Gast rutschte mit dieser Niederlage auf den neunten Tabellenplatz ab. Während Höinger SV am kommenden Sonntag SF Soest-Müllingsen e.V. empfängt, bekommt es SC Lippetal II am selben Tag mit SV Völlinghausen zu tun.

Autor/-in: FUSSBALL.DE (Dieser Text wurde auf Basis der dem DFB vorliegenden offiziellen Spieldaten am 28.10.2019 um 05:05 Uhr automatisch generiert)

Das Spiel der Ersten, gegen SC Lippetal II, wird morgen um 15.00 Uhr in Bremen ausgetragen.

Das Spiel der Zweiten fällt aus. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest.

Nach den Spielausfällen am letzten Wochenende sieht es aufgrund der Wetterlage wieder besser aus für die Austragung unserer nächsten Heimspiele. Am Sonntag treffen unsere beiden Mannschaften auf Teams des SC Lippetal.Unsere Erste möchte gegen die Zweite von Lippetal wieder in die Erfolgsspur finden und sich weiter oben festsetzen. Unsere Zweite trifft vorher auf die Dritte des SC Lippetal.

Auch die Jungs der Zweiten wollen wieder einen Erfolg feiern und mit einem Sieg am Tabellennachbarn vorbeiziehen.

Bei hoffentlich gutem Wetter seid ihr alle herzlich auf den Sportplatz eingeladen um unsere Jungs zu unterstützen. Für das leibliche Wohl ist wie immer gesorgt.

Nach 5 Wochen Vorbereitungszeit auf die Rückrunde bestreitet unsere 1. Mannschaft ihr erstes Ligaspiel 2019 am kommenden Freitag, 01.03., um 19.30 beim SC Lippetal II. Auf Wunsch beider Vereine wurde das Spiel von Karnevalssonntag vorverlegt. Auf dem Herzfelder Kunstrasen will unsere Erste gleich einen guten Start in die Rückrunde hinlegen, um den 2. Platz in der Tabelle zu verteidigen.
Dabei wird die Mannschaft von unserem A-Jugendtrainer Jan Gretenkort und Kapitän Justin Schlütermann gecoacht. Da unser Trainer Michael Kauke aktuell beruflich stark eingespannt und unterwegs ist, übernehmen die beiden die Verantwortung für das Team in Michaels Abwesenheit.
Nach den Karnevalstagen steht dann das erste Heimspiel 2019 an. Am Sonntag, den 10.03. erwarten unsere Jungs den Ex-Klub von unserem Neuzugang Jonas Jahn, die SF Soest-Müllingsen.

Trotz einer 1:8-Pleite gegen Lippetal besteht Hoffnung auf Klassenerhalt

Trotz einer 1:8-Packung gegen den SC Lippetal sicherte sich der Höinger SV am letzten Spieltag der Kreisliga A Soest den Einzug in die Relegation, in der es am kommenden Wochenende gegen die Reserve des SV Hilbeck geht

LippetalSchon früh ging der Tabellen zweite im letzten Spiel von Trainer Nils Weimann in Führung. Nach einem Pass von Festim Karimani in den Strafrum ließ Torjäger Michael Rüschoff HSV-Keeper Philipp Kersting keine Chance.

Nach gut 15 Minuten begann die Show von Lippetals Kevin Kühn. Erst erzielte er in der 17. Minute ein Tor aus spitzem Winkel zum 0:1, danach das 0:3 nach nach Vorlage von Max Goldstein, bevor er nach einem Solo durch die HSV-Abwehr das 0:4 in der 25. Minute und zwei Minuten später nach einer verunglückten Flanke, die über den HSV-Keeper hinten in das lange Eck fiel, das 0:5 erzielte.
Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Sebastian Kuilder nach Kopfballvorlage von Enes Bulut noch auf 0:6. Höingen wirkte im ersten Durchgang vom Ergebnis herklar unterlegen, doch hatte der HSV auch einige richtig gute Gelegenheiten, die eraber allesamt vergab. Nur 30 Sekunden nach dem Wiederanpfiff war es aber soweit. Kevin Schulte besorgte mit einem Schuss aus rund acht Metern den schnellen Ehrentreffer zum 1:6. Nun spielte Höingen wieder gut mit, hatte ein paar Chancen, stand vor allem Defensiv stabiler. Doch das Traumtor von Michael Rüschoff zum 1:7 konnte der HSV nicht verhindern. Nach einer Flanke von Matthias Willenbrink stieg der SCL-Kapitän zum Fallrückzieherhoch und traf. Vier Minuten vor Schluss setzte er sogar noch einen drauf und schoss den 1:8-Endstand in einem nun dahin plätschernden Spiel. Somit setzte er sich zudem die Torjägerkrone auf.

 

SCL-Trainer Nils Weimann wahr froh: „Der Gegner warsehr passiv, daher konnten wir viele Tore erzielen“. Insgesamt zieht er ein positives Fazit seiner Zeit beim SCL: „Wir haben in zwei Jahren 147 Punkte geholt. Wir sind zwar nicht aufgestiegen, doch es hat vieles wunderbar geklappt.“

HSV-Trainer Michael Kauke richtet den Blickschon nach vorne: „Wir hatten gute Torchancen heute, jetzt zählt nur noch die Relegation.“

Höingen: Kersting, J. Schlüter, Granseuer(46. Gretenkort), D. Sauer, L.Sauer, Burgard, S. Schlüter ( 77. Ch.Schlüter), Pantel, Schulte, Becker (85.Küppers), Paur

Tore: 0:1 Rüschoff (5.), 0:2, 0:3, 0:4, 0:5Kühn (17./22./25./27.), 0:6 Kuilder (45.),1:6 Schulte (46.), 1:7 Rüschoff (64.), 1:8Rüschoff (86.).

 

Bericht und Foto vom Soester Anzeiger, 28.05.2018

Der Höinger SV punktete im Abstiegskampf. Beim Titelaspiranten aus Herzfeld kam die Mannschaft von HSV-Trainer Oliver Gabriel zu einem torlosen Unentschieden.

Die beste Möglichkeit für die Gastgeber war in den Schlussminuten zu sehen – Höingens Torwart Jan Möller faustete einen Eckball hoch in die Luft, der starke Wind lenkte den Ball an die Latte,
beim anschließenden Nachschuss vom eingewechselten Daoud war Möller dann wieder zur Stelle. „Höingen hat leidenschaftlich verteidigt“, zollte SCL-Coach Nils Weimann den Gästen Respekt: „Wir haben keine Mittel gefunden, waren gegen die vielbeinige Abwehr der Gäste häufig zu hektisch.“ Bei Höingen hatte Kevin Schulte die besten Einschussmöglichkeiten, brachte den Ball allerdings nicht im Tor unter. Gabriel war mit der Leistung zufrieden, sprach im Anschluss von einem verdienten Punktgewinn: „Natürlich haben wir kein Offensivfeuerwerk abgebrannt, aber dafür haben wir solide verteidigt.“

Sechs Punkte Vorsprung hat der HSV jetzt auf den vermeintlich einzigen Abstiegsplatz, „kein Grund auszurasten“, so Gabriel, der noch ein paar Punkte holen will.

Lippetal: Kraienhemke, Willenbrink, Mußhoff, Rüschoff, Caspar (65. N. Schwartze), Fröhlich (56. Daoud), Bulut, Genc (67. Eisenblätter), Meißner, Barrios, Karimani.
Höingen: Möller, Burgard (71. Beilenhoff ), T. Granseuer, F. Paur (93. S. Schlüter), L. Sauer, B. Granseuer, J. Schlütermann, T. Sauer, Schulte (82. C. Schlütermann), D. Sauer, J. Gretenkort.
Tore: Keine

Ein Bericht aus dem Soester Anzeiger, 2.Mai 2017

Spielplatzeinweihung am Sonntag

spielplatz-hoeingenAm kommenden Sonntag laden wir euch, insbesondere Familien mit Kindern, zu einem Besuch auf den Sportplatz ein. Der kürzlich fertiggestellte Spielplatz soll ab 14:30 Uhr offiziell eingeweiht werden. Neben den neuen Spielgeräten dürfen sich die Kinder auf weitere Überraschungen, wie Kinderschminken und kleine versteckte Leckereien, freuen. Zur Feier des Tages werden Kaffee und frisch gebackene Waffeln kostenlos serviert.

Im Sinne des Slogans ”Der Verein für die ganze Familie” sind wir der Notwendigkeit und der Forderung vieler Mitglieder, besonders Eltern und Kindern, nachgekommen, einen Spielplatz zu errichten. Unter der Führung von Ulrich Knieper und Daniel Schrage konnte in Eigenleistung und in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Ense sowie durch die Unterstützung der Sparkasse Werl der Kinderspielplatz errichtet und nun für unsere jüngsten Gäste eröffnet werden.

Alle Fußballbegeisterten kommen übrigens an diesem Heimspiel-Wochenende mehrfach auf ihre Kosten:

  • Donnerstag, 19 Uhr: Höingen SV II gegen Germania Hovestadt II (erstes Heimspiel der Saison)
  • Freitag, 18:30 Uhr, Höinger SV I gegen SV Westfalia Soest II (erstes Heimspiel der Saison)
  • Freitag, 20:30 Uhr, Start der Bundesliga mit dem Spiel Bayern München gegen Werder Bremen (live in unserer Sportsbar, beachtet den Hinweis unten!)
  • Sonntag, 13 Uhr, Höingen SV II gegen SC Lippetal III
  • Sonntag, 15 Uhr, Höinger SV I gegen SC Sönnern

Am Sonntag gibt es Fassbier zum Preis von nur 1 €.

Wir hoffen auf ein schönes Wochenende und freuen uns auf euch!

 

Hinweis: Das Eröffnungsspiel der Bundesliga-Saison 2016/17 wird von ARD übertragen. Unsere Sky-Sportsbar startet mit der Übertragung der Spiele ab dem 2. Spieltag.