Wichtige Spiele für HSV-Teams in dieser Woche

In den nächsten Tagen stehen für unsere HSV-Mannschaften wichtige Spiele auf dem Programm. Da die Spiele hauptsächlich im heimischen Karl-Kleine-Stadion stattfinden, hoffen wir natürlich auf eure zahlreiche Unterstützung bei hoffentlich gutem Fussballwetter.
 
A-Jugend
Im ersten Heimspiel unserer Jungs in der A-Kreisliga 2018 geht es gleich gegen den Tabellenführer JSG Mönninghause/Ehringhausen/Störmede/Langeneicke. Bei der Heimpremiere am Mittwochabend um 18.30 will die Truppe von Jan Gretenkort und Stefen Dellbrügge trotz der schweren Aufgabe punkten.
Am Samstag folgt ein weiteres Heimspiel gegen den SV Westfalia Soest II.
 
1. Mannschaft
Für unsere Erste steht ein richtungsweisendes Wochenende vor der Tür. Kurioserweise geht es am Freitag und Sonntag gegen den gleichen Gegner, den Tabellenvorletzten SC Neuengeseke. Im Heimspiel am Freitag um 19.00 wollen die Jungs mit einem Sieg die Chance auf den Klassenerhalt wahren.
 
Alte Herren
Nach zwei erfolgreichen Testspielen gegen Herdringen und Werl wollen unsere Oldies am Samstag um 16.00 das Pokalspiel gegen die SpVgg Möhnesee auf heimischem Geläuf gewinnen um in die nächste Pokalrunde einziehen.
 
Jugend
Auch für unseren jüngeren Nachwuchs stehen in dieser Woche Auswärts- und Heimspiele an. Die F-, E- und D-Jugendmannschaften sind alle am Samstag im Einsatz.
 
Einen Überblick aller Spieltermine findet ihr im Terminkalender auf unserer Startseite!

Erfolgreiches HSV-Fussball-Wochenende

Am letzten Wochenende gingen die 1. Mannschaft und die Alten Herren in ihren Spielen als verdienter Sieger vom Platz.
 
Besonders der 3:2 Derbysieg unserer Ersten beim TuS Niederense war ein wichtiger Sieg im Abstiegskampf und nährt die Hoffnungen auf den Klassenerhalt. Nach den letzten beiden schwachen Spielen in Soest und gegen Welver zeigten die Jungs von Michael Kauke ein dem Derby und der Situation entsprechendes Gesicht und erkämpften sich den wichtigen Sieg. Trotz eines Rückstandes drehten Florian Paur (2 Tore) und Youngster Simon Becker mit einem tollen Freistoß die Partie zu unseren Gunsten. Nach dem Anschluß durch einen Foulelfmeter mussten unsere Jungs alles reinhauen und etwas zittern bis der Sieg endlich unter Dach und Fach war.
Je nach Wetterlage genießt unsere Erste in den nächsten 4 Spielen Heimrecht gegen die SF Ostinghausen (Gründonnerstag, 19.00), die TuS Wickede (Ostermontag, 15.00), BV Bad Sassendorf (8.4., 15.00), und den SC Neuengeseke (Freitag, 13.4., 19.00).
 
Bereits am letzten Samstag gewannen unsere Alten Herren ihr zweites Freiluft-Spiel in diesem Jahr. Bei Preußen Werl setzten sie sich überraschend deutlich mit 8:3 durch. Die Tore erzielten Thomas Pantel (5), Andi Wilmes (2) und Thorsten Schröers.
Als Nächstes wird es im Pokal ernst im Heimspiel gegen die SpVgg Möhnesee, die sich am Wochenende gegen Bad Waldliesborn durchsetzte. Gespielt wird im Karl-Kleine-Stadion am Samstag, 14.4. um 15.30.
 
Aufstellung:
Schwob, Kleine, Bart, Reinsch, Schröers, Vollmer, Granseuer, Kauke, Barnbeck, Pantel, Wilmes – Liebrecht, Gretenkort

Alte Herren feiert erfolgreichen Start in die Freiluft-Saison 2018

 
Unsere Alten Herren haben am letzten Montag einen erfolgreichen Start in die Freiluft-Saison 2018 gefeiert. Beim SV Herdringen gewannen unsere Oldies verdient mit 5:2 obwohl sie nach einer langen Hallen-Saison noch nicht viele Einheiten unter freiem Himmel absolviert hatten. Die Tore auf dem gut zu bespielbaren Kunstrasen erzielten unsere beiden Stürmer Andi Wilmes (3) und Andre Kauke (2).
Weiter geht es für die Alten Herren schon in der nächsten Woche bei einem weiteren Freundschaftsspiel. Am Samstag, den 24.3. wird erneut auf Kunstrasen gegen Preußen Werl gespielt. Anstoß ist um 15.30.
 
Aufstellung: Sauer, Kleine, Granseuer, von Borzikowski, Reinsch, Vollmer, Barnbeck, Erbel, Kauke, Pantel, Wilmes, Hofmann
 
Fotoquelle: www.sv-herdringen.de

Alte Herren Generalversammlung 2018

Alte Herren Höinger SV Generalversammlung 2018Klaus Meier tritt als Vorsitzender unserer „Alte Herren“ ab – wir sagen „Danke“ für tolle 10 Jahre! Sein Nachfolger wird Stefan „Catcher“ Schrage. 

Als Geschäftsführer wird Marco Schrage bestätigt, als Beisitzer wird Stefan Kleine neu in den Vorstand gewählt – somit wieder ein Top-Team für 2018.

Enser Hallen-Gemeindemeisterschaft 2017

Heute (27.12.2017) spielen unsere Alten Herren und unsere 1. Mannschaft die Hallen-Gemeindemeisterschaften ab 17:30 Uhr in Bremen aus.

Enser Gemeindemeisterschaften in Ense-BremenNachdem die Alten Herren sich den Titel im letzten Jahr sichern konnten, wollen sie diesen natürlich verteidigen. 
Da mit dem Höinger SV, dem TUS Bremen und dem TUS Niederense nur drei Mannschaften für die Alten Herren gemeldet wurden, wird die Gruppe hier mit Hin- und Rückspiel ausgetragen.
Das erste Spiel findet um 17:30 Uhr gegen Bremen statt.

Bei den Senioren will sich unsere 1. Mannschaft nach dem Gemeindemeistertitel im Sommer, auch den Titel in der Halle sichern.
Gespielt wird in einer fünfer Gruppe mit der ersten und zweiten Mannschaft des TUS Bremen, sowie der ersten und zweiten Mannschaft des TUS Niederense.
Hier findet das erste Spiel unserer Mannschaft um 18:18 Uhr statt.

Wer heute Abend also Zeit hat, kommt in die Bremer Sporthalle und unterstützt unsere beiden Mannschaften auf dem Weg zum Titel.

Seniorenfußball-Ergebnisse der Woche – Lebenszeichen der Ersten!

Donnerstag, 19.10.2017  – SpVg Möhnesee – Höinger SV 2:2

Nach einer Spielunterbrechung wegen eines Zusammenpralls zweier Möhnesee-Spieler, ging es nach über 20 Minuten Pause mit einer Ecke für die Gäste weiter. Und zack rappelte es im Kasten von Schlussmann Sauer. Danach erfolgte ein gutes Spiel beider Mannschaften und der Ausgleich und kurze Zeit später die 2:1 HSV-Führung durch Wilmes. Kurz vor Schluss fiel noch der 2:2 Endstand.

Sonntag, 22.10.2017 – Höinger SV II – Germania Hovesatdt II 2:4

(1:0). 1:0 Pantel (16.), 1:1 Brede (47.), 1:2 Westhues, (65.), 1:3 Biele (71.), 1:4 Göbel (75. Foulelfmeter).

Sonntag, 22.10.2017 Höinger SV – SG Oberense

Der Höinger SV lebt. Das Schlusslicht der Kreisliga A fuhr im Kellerduell gegen den Gemeinderivalen und Vorletzten SG Oberense beim 4:0 (0:0) die ersten drei Punkte der Spielzeit ein und sendete damit ein deutliches Lebenszeichen. Eher mausetot wirkten dagegen die Gäste
nach der Pause.

„Auch wenn man noch das Freitagsspiel in den Knochen hat, darf man sich so nicht präsentieren. Wir hatten nach der Pause nichts mehr
im Akku“, gab SGO-Coach Frank Jesse-Verletis zu. Doch ähnlich wie beim 0:3 am Freitag in Schwefe schien Oberense nach der Pause die
Kraft auszugehen. Tatsächlich ging der zweite Durchgang vollkommen verdient an die Gastgeber – nachdem die erste Hälfte noch relativ ausgeglichen war. Nach einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung schaltete Höingen blitzschnell um. Einen langen Ball erlief Florian Paur, dem kein Verteidiger folgen konnte. Er umkurvte noch Keeper Lage und traf zur Führung (50.).

„Das Tor war natürlich gut für unser Selbstbewusstsein. Wir haben uns das aber auch erarbeitet. Das war heute ein Sieg des Willens“, freute sich HSV-Trainer Michael Kauke über die gelungene Umsetzung seiner Taktik. In der Folge blieb sein Team am Drücker, stellte die Räume zu und ließ Oberense eigentlich gar nicht mehr zur Entfaltung kommen. Und immer wieder ging es bei Ballgewinn mit Tempo nach vorne – und meistens etwas zu schnell für die SGO. Die nächste dicke Chance hatte David Sauer, dessen Schuss noch geblockt wurde. Kevin Schulte schaltete jedoch blitzschnell, drückte den Ball an Lage vorbei ins Tor (59.). Und keine drei Minuten später war Schultes Doppelpack perfekt. Wieder ein langer Ball, Schulte kam aus halbrechter Position frei zum Abschluss und traf ins rechte obere Ecke (62.). Oberense war jetzt
schon geschlagen, wirkte mausetot, aber versuchte es zumindest noch. Doch nichts wollte gelingen. Einen Kopfball von Apel (76.) lenkte
Schlütermann stark zur Ecke. Den Schlusspunkt setzten wieder die Gäste – bezeichnenderweise unter Mithilfe der Gäste. Torwart Lage, vorher noch mit guten Paraden, verlor den Ball zwei Meter vor dem Tor an Frederik Kersting, der das „Leder“ über die Linie drückte.
In der ersten Hälfte entwickelte sich zunächst im Höinger Dauernieselregen das erwartete Kampfspiel. Höingen setzte die Nadelstiche mit
schnellen Vorstößen, Oberense hatte ein optisches Übergewicht, strahlte aber hauptsächlich bei Einwürfen und Freistößen in Strafraumnähe
Gefahr aus. Nach Schusschancen auf beiden Seiten hatten die Höinger kurz vor der Pause den Torschrei auf den Lippen. Doch Apel klärte einen aus vollem Lauf gelupften Ball Schultes mit Hilfe von Pfosten und Latte auf der Linie (43.).

Höinger SV: C. Schlütermann; S. Schlüter,Pantel, J. Schlüter, Granseuer, D.Sauer, Burgard (69. Lehmann), Beilenhoff, Schulte (86. C. Schlüter), Kerstingn(87. Hesse), Paur.

Tore: 1:0 Paur (50.), 2:0 Schulte (59.),
3:0 Schulte (62.), 4:0 Kersting (86.).

Ein Bericht und Foto vom Soester Anzeiger

Alter Herren Tennis-, Dart- und Kickerturnier

Ein fröhliches Sommerfest mit der Jagd auf die gelbe Filzkugel, so hatte es die Alte-Herren-Abteilung für das vergangene Wochenende eigentlich geplant. Leider machte das schlechte Wetter einen dicken Strich durch alle Vorbereitungen. So entschloss man sich kurzfristig, das Sommerfest unter das große Abdach des Höinger Hauptvereins zu verlegen.

Statt Tennisspiel wurde als sportliche Betätigung Wettspiele beim Kickern und beim Darten angeboten. Die Stimmung bei den großen und kleinen Teilnehmer war ausgezeichnet. Dazu trugen nicht zuletzt auch Waffel, Gegrilltes und kühle Getränken bei.

 

Sieger des Kickerturnier 2017

Alte Herren spielen 2:2 gegen Möhnesee

Am Donnerstag Abend schickte der aktuell verletzte Spielertrainer Wolfgang Vollmer bei besten Fußball-Wetter seine „Herren“ auf das schöne Grün im Karl-Kleine-Stadion. In den ersten Minuten tasteten sich beide Mannschaften im Mittelfeld ab. Der HSV erspielte sich dabei einige gute Chancen über die rechte Seite und erzielte in der 20. Minute durch Thomas Pantel das 1:0. Die SpVg Möhnesee glich nur wenige Minuten später zum 1:1 aus. In der zweiten Halbzeit erzielte Benjamin Granseuer das 2:1. Danach erhöhte die SpVg über die rechte Höinger Seite das Tempo. Durch einige blöde Spielfehler konnte durch eine Flanke das 2:2 erzielt werden. 

Erste, Zweite und Alte Herren ohne Erfolg am Wochenende

Höinger SV – Erste Mannschaft, 22. Spieltag der A-Kreisliga Soest

Ostinghausen dreht zweimaligen Rückstand

Die HSV-Elf verpasste gegen die SF Ostinghausen eine Punkteteilung und musste sich mit 2:3 geschlagen geben. Dabei begann das Spiel eigentlich gut für die Mannschaft des fehlenden HSV-Coaches Oliver Gabriel, der an der Seitenlinie von Benjamin Granseuer und Jan Gretenkort vertreten wurde.

Nach einem Stockfehler von Birger Gramstadt schoss Justin Schlütermann die Gastgeber in Führung. Nach einem Steilpass von Friedrich Bömer Schulte gelang Nihat Erdöl der schnelle Ausgleich für die Ostinghauser, die nach der Pause den nächsten Rückschlag hinnehmen mussten. Thomas Sauer beförderte einen abgewehrten Freistoß im Nachsetzen ins Tor. Nur drei Minuten später der erneute Ausgleich durch Simon Stegemann.

Eine Viertelstunde vor dem Ende führte eine Kombination von Bömer Schulte und Bober zum 3:2. Granseuer war enttäuscht: „Wir haben den Ausgleich leider immer zu schnell hinnehmen müssen. Nach dem dritten Treffer kamen wir leider nicht mehr zu weiteren Torchancen.“

SFO-Trainer Sefa Durugan freute sich über den knappen Sieg: „Wir machen uns das Leben selber schwer, aber am Ende sind wir einfach nur glücklich, dass wir das Spiel noch gedreht haben.“

Höingen: Möller, J. Pantel, T. Gretenkort, S. Schlüter, L. Sauer, Burgard (72. Beilenhoff), J. Schlütermann, T. Sauer, J. Schlüter (39. Paur), D. Sauer, J. Gretenkort.
Ostinghausen: Garnatz, Gramstadt, Stegemann, Erdöl, Fust (46. Buchmüller, Bober, Libor, Schulte (66 Kern), Bömer Schulte, Kunz (85. Allhoff), Ustaoglu.

Quelle: Soester Anzeiger, 03.04.2017

A-Kreisliga Soest

Quelle: fussball.de

 

Höinger SV – 2. Mannschaft, 22. Spieltag der D-Kreisliga Soest

Im Vorspiel des Fußball-Sonntags trafen die Jungs von Bernd Ingwersen auf die SF Soest-Müllingsen. Das Ergebnis fiel erst in der späten zweiten Halbzeit deutlich höher aus. So kassierte man in den letzten 15 Minuten 4 Tore und steht nun Punktgleich (18) mit den Nachbarn aus Oberense auf dem 11. Tabellenplatz. Mit den nun besser werdenden Temperaturen und dadurch optimierten Trainingsbedingungen, hofft die Truppe an die Erfolge vom Saisonstart anknüpfen zu können. Des Weiteren setzen die Jungs an Ihrer Heimstärke, da 15 von 18 Punkten im heimischen Stadion geholt wurden. 

Quelle: fussball.de

 

Höinger SV – Alte Herren, 2. Runde Pokal

Bereits am Samstag betraten die Alte Herren-Spieler das grüne Geläuf im Karl-Kleine-Stadion. Die spielstarken und durchaus etwas jüngeren Gäste der Spielvereinigung übernahmen sehr früh die Kontrolle im Spiel. Die zahlreichen Angriffe über die Höinger linke Seite wurden zunächst gut pariert. In der 13. Minute konnte Thorsten Barth nur noch mit einem kleinen Foulspiel den direkten Lauf des Gegners auf HSV-Schlussmann Thorsten Schwob verhindern, so dass der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt zeigen musste. Bestärkt durch den 1:0 Siegtreffer führen die Gäste weitere Angriffe über die Flügel durch.

Durch den Elfmeter, zwei Eigentoren und zwei 100%-Vorlagen für den Gegner viel das Ergebnis am Ende etwas zu hoch aus. Am kommenden Donnerstag, 6.4. steht ein Freundschaftsspiel im Bispingwald an. Dort treffen die Jungs von Wolfgang Vollmer um 19:00 Uhr auf die SG Scheidingen/Welver. 

Quelle: fussball.de