Beiträge

Unsere Heimspiele morgen werden in Bremen auf Kunstrasen ausgetragen. Aufgrund der früheren Anstosszeiten ab November startet die Zweite um 12.30, die Erste um 14.30.

HSV 2 – TuS Echthausen 2

HSV 1 – SF Soest-Müllingsen 1

Wir werden nun von Spiel zu Spiel entscheiden ob wir in Höingen oder Bremen spielen.

Das Spiel der Ersten Mannschaft gegen die SF Soest-Müllingsen am Sonntag, 10.3.19 wird ausfallen.

Nach 5 Wochen Vorbereitungszeit auf die Rückrunde bestreitet unsere 1. Mannschaft ihr erstes Ligaspiel 2019 am kommenden Freitag, 01.03., um 19.30 beim SC Lippetal II. Auf Wunsch beider Vereine wurde das Spiel von Karnevalssonntag vorverlegt. Auf dem Herzfelder Kunstrasen will unsere Erste gleich einen guten Start in die Rückrunde hinlegen, um den 2. Platz in der Tabelle zu verteidigen.
Dabei wird die Mannschaft von unserem A-Jugendtrainer Jan Gretenkort und Kapitän Justin Schlütermann gecoacht. Da unser Trainer Michael Kauke aktuell beruflich stark eingespannt und unterwegs ist, übernehmen die beiden die Verantwortung für das Team in Michaels Abwesenheit.
Nach den Karnevalstagen steht dann das erste Heimspiel 2019 an. Am Sonntag, den 10.03. erwarten unsere Jungs den Ex-Klub von unserem Neuzugang Jonas Jahn, die SF Soest-Müllingsen.

Höinger SV – Erste Mannschaft, 22. Spieltag der A-Kreisliga Soest

Ostinghausen dreht zweimaligen Rückstand

Die HSV-Elf verpasste gegen die SF Ostinghausen eine Punkteteilung und musste sich mit 2:3 geschlagen geben. Dabei begann das Spiel eigentlich gut für die Mannschaft des fehlenden HSV-Coaches Oliver Gabriel, der an der Seitenlinie von Benjamin Granseuer und Jan Gretenkort vertreten wurde.

Nach einem Stockfehler von Birger Gramstadt schoss Justin Schlütermann die Gastgeber in Führung. Nach einem Steilpass von Friedrich Bömer Schulte gelang Nihat Erdöl der schnelle Ausgleich für die Ostinghauser, die nach der Pause den nächsten Rückschlag hinnehmen mussten. Thomas Sauer beförderte einen abgewehrten Freistoß im Nachsetzen ins Tor. Nur drei Minuten später der erneute Ausgleich durch Simon Stegemann.

Eine Viertelstunde vor dem Ende führte eine Kombination von Bömer Schulte und Bober zum 3:2. Granseuer war enttäuscht: „Wir haben den Ausgleich leider immer zu schnell hinnehmen müssen. Nach dem dritten Treffer kamen wir leider nicht mehr zu weiteren Torchancen.“

SFO-Trainer Sefa Durugan freute sich über den knappen Sieg: „Wir machen uns das Leben selber schwer, aber am Ende sind wir einfach nur glücklich, dass wir das Spiel noch gedreht haben.“

Höingen: Möller, J. Pantel, T. Gretenkort, S. Schlüter, L. Sauer, Burgard (72. Beilenhoff), J. Schlütermann, T. Sauer, J. Schlüter (39. Paur), D. Sauer, J. Gretenkort.
Ostinghausen: Garnatz, Gramstadt, Stegemann, Erdöl, Fust (46. Buchmüller, Bober, Libor, Schulte (66 Kern), Bömer Schulte, Kunz (85. Allhoff), Ustaoglu.

Quelle: Soester Anzeiger, 03.04.2017

A-Kreisliga Soest

Quelle: fussball.de

Höinger SV – 2. Mannschaft, 22. Spieltag der D-Kreisliga Soest

Im Vorspiel des Fußball-Sonntags trafen die Jungs von Bernd Ingwersen auf die SF Soest-Müllingsen. Das Ergebnis fiel erst in der späten zweiten Halbzeit deutlich höher aus. So kassierte man in den letzten 15 Minuten 4 Tore und steht nun Punktgleich (18) mit den Nachbarn aus Oberense auf dem 11. Tabellenplatz. Mit den nun besser werdenden Temperaturen und dadurch optimierten Trainingsbedingungen, hofft die Truppe an die Erfolge vom Saisonstart anknüpfen zu können. Des Weiteren setzen die Jungs an Ihrer Heimstärke, da 15 von 18 Punkten im heimischen Stadion geholt wurden.

Quelle: fussball.de

Höinger SV – Alte Herren, 2. Runde Pokal

Bereits am Samstag betraten die Alte Herren-Spieler das grüne Geläuf im Karl-Kleine-Stadion. Die spielstarken und durchaus etwas jüngeren Gäste der Spielvereinigung übernahmen sehr früh die Kontrolle im Spiel. Die zahlreichen Angriffe über die Höinger linke Seite wurden zunächst gut pariert. In der 13. Minute konnte Thorsten Barth nur noch mit einem kleinen Foulspiel den direkten Lauf des Gegners auf HSV-Schlussmann Thorsten Schwob verhindern, so dass der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt zeigen musste. Bestärkt durch den 1:0 Siegtreffer führen die Gäste weitere Angriffe über die Flügel durch.

Durch den Elfmeter, zwei Eigentoren und zwei 100%-Vorlagen für den Gegner viel das Ergebnis am Ende etwas zu hoch aus. Am kommenden Donnerstag, 6.4. steht ein Freundschaftsspiel im Bispingwald an. Dort treffen die Jungs von Wolfgang Vollmer um 19:00 Uhr auf die SG Scheidingen/Welver.

Quelle: fussball.de