Vereinsinternes Turnier bietet mächtig Spaß

„Das hat Spaß gemacht, gerne wieder!“ – am Samstag waren sich alle Spieler und Zuschauer einig. Beim vereinsinternen Turnier jagten Spieler der C- und A-Jugend, Erster Mannschaft und Alte Herren in vier gemischten Teams knapp drei Stunden dem Futsal hinterher, schossen dabei sehenswerte Tore, lernten sich besser kennen und hatten vor allem Spaß. 

Die C-Jugendlichen stellten die Teamkapitäne und wählten zunächst ihre Mannschaft. Dann ging es direkt los im Modus „Jeder gegen Jeden“ mit Hin- und Rückrunde, 10 Minuten Spielzeit. Die A-Jugendlichen kamen etwas später, da sie zunächst noch ein Vorbereitungsspiel bestritten. Aber auch sie hatten noch Bock und genügend Kraft, auch hier mitzumischen.

In den Spielen ging es heiß, aber immer fair, hin und her. Team Hanno begann mit einem 3:3 gegen Team Elias. Dessen Team konnte schließlich auch die Vorrunde mit 7 Punkten für sich entscheiden – sich im letzten Spiel in einem spannenden Spiel mit 5:4 gegen Team Silas durchsetzen. In der Rückrunde war dann Team Hanno nicht mehr zu bezwingen – dies lag ggf. daran, dass die Mannschaft zum Schluss ausschließlich aus Spielern der Ersten bestand sowie einem gut aufgelegten Luca, der sich die (fiktive) Torkrone sichern konnte.

Nach Hin- und Rückrunde standen Team Silas und Elias punkt- und torgleich auf Platz 2. Ein 9-Meter Schießen wurde gefordert. Mit C-Jugend Torwart Daniel stand die Entscheidung „eigentlich“ schon vor dem Shoot-out fest 😉 und so konnte er auch direkt den ersten Schuss parieren. Die Führung hielt bis zum Schluss, die Plätze 2 und 3 waren somit auch ermittelt.

Im Anschluss ging es noch für einige ins Sportheim zum Bundesliga schauen – außer die Ergebnisse für den BVB und den S04, war es somit ein rund-um-gelungener Samstagnachmittag.