2.Volksradfahren am 2. September 2007

Wenn am 2. September der Höinger SV zum zweiten Mal zu einem Volksradfahren einlädt, dann ist eigentlich für jeden etwas dabei. Wer ohne Stress mit dem Rad durch die Enser Ortsteile fahren möchte, der wählt die 20-Kilometer-Strecke. Wer es hingegen etwas anspruchsvoller möchte, der kann auch 30 Kilometer durch die Gemeinde Ense radeln.

Das Volksradfahren mitten durch die Gemeinde Ense war im vergangenen Jahr von Helmut Schmücker und Manfred Schwegmann ins Leben gerufen worden, beides passionierte Radfahrer beim HSV. Was schon 2006 sich einer großen Resonanz erfreute, sollte auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Fahrrad-Fans nach Höingen locken.

Der Startpunkt ist die Schützenhalle in Ense-Höingen, von dort aus geht es zunächst in den Enser Osten. Die Startzeit beginnt um 13.30 Uhr und dauert bis 15 Uhr. Neben der Tour ist auch wieder ein Rahmenprogramm geplant. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten eine Urkunde. Die Verantwortlichen um die beiden Initiatoren hoffen nun, dass am 2. September auch der Wettergott ein Einsehen hat und strahlend blauer Himmel auf Radlerinnen und Radler herabblickt.